PHT Corporation schließt Compliance-Zertifizierung zu den Datenschutzbestimmungen des Safe Harbor-Rahmenwerks ab

29/10/2014 - 08:00 von Business Wire

PHT Corporation schließt Compliance-Zertifizierung zu den Datenschutzbestimmungen des Safe Harbor-Rahmenwerks abFührender Anbieter patientenorientierter elektronischer Datensysteme für die klinische Forschung sorgt für strengen Datenschutz bei der Bearbeitung persönlicher Informationen in den USA, im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz.

Die PHT Corporation, der führende Anbieter von Technologiesystemen zur Erfassung von patientenbezogenen elektronischen Daten für die klinische Forschung, hat den Prozess der Selbstzertifizierung der Einhaltung der Datenschutzbestimmungen des Safe Harbor-Rahmenwerks abgeschossen.

Das U.S.-EU Safe Harbor Framework und das U.S.-Swiss Safe Harbor Framework stellen sieben Prinzipien für die Erfassung, Verwendung, Offenlegung und Aufbewahrung von persönlichen Daten in den EU-Mitgliedstaaten und der Schweiz auf . PHT beauftragte Wagner Law Group und Security Best Practices als Dritte mit der Prüfung seiner Datenschutzrichtlinien und datenschutzrelevanten Prozesse in Hinblick auf die Erfüllung der Safe-Harbor-Vorgaben. Nach Abschluss der Prüfung reichte das Unternehmen seine Selbstzertifizierung ein, der am 25. September 2014 stattgegeben wurde.

Die Safe-Harbor-Datenschutzrichtlinie der PHT finden Sie hier: http://www.phtcorp.com/Safe-Harbor.aspx

Dr. Stephen Raymond, PHT Chief Scientific, Quality & Privacy Officer, zu den Datenschutzbestimmungen: „Für die PHT ist die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten ihrer Kunden von größter Wichtigkeit. Der Abschluss des Zertifizierungsprozesses zu den Datenschutzvorgaben des Safe-Harbor-Rahmenwerks formalisiert die strengen Datenschutz- und -sicherheitsbestimmungen der PHT, die für alle ihr anvertrauten persönlichen Daten gelten. Dabei setzen wir uns weiterhin für die Einführung der eCOA-Systeme und -Dienste zur Verbesserung der klinischen Forschung weltweit ein.”

Die PHT legt bei ihren Geschäftspraktiken die höchsten ethischen Maßstäbe an. Sie ist bestrebt, die in der EU und der Schweiz im Rahmen von klinischen Studien gesammelten Informationen zu Patienten und die Daten der Personalabteilung zu PHT-Mitarbeitern auf eine Weise zu sammeln, zu pflegen, zu verwenden und offenzulegen, die mit der Gesetzeslage in den Ländern, in denen sie tätig ist, konform ist.

Die PHT-Zertifizierung zur Ansicht und weitere Informationen zur Safe-Harbor-Zertifizierung finden Sie unter: http://www.export.gov/safeharbor

Über die PHT Corporation

Als Innovator elektronischer Systeme für die klinische Forschung schreitet die PHT Corporation bei der Einführung patientenorientierter mobiler Anwendungen voran. Das eCOA-System (electronic Clinical Outcome Assessment) von PHT zur elektronischen Beurteilung klinischer Ergebnisse sammelt und übermittelt sichere Patientendaten in Echtzeit von den modernsten mobilen Endgeräten. Die wissenschaftlichen, regulatorischen und technologischen Kompetenzen von PHT in Verbindung mit qualitativ hochwertigen Ergebnisdaten versetzen die Kunden in die Lage, fundierte Forschungsentscheidungen zu treffen. Studienträger und Auftragsforschungsinstitute haben die PHT Patient Suite in mehr als 675 Studien eingesetzt, die zu über 21 regulatorischen Zulassungen führten. Weitere Informationen über PHT finden Sie unter phtcorp.com. Folgen Sie PHT auf LinkedIn, Facebook, Twitter, Google+ und YouTube.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für die PHT Corporation
Brenda Nashawaty, 617-688-3253
brenda@nashawaty.com


Source(s) : PHT Corporation