Physikalische Bildschirmauflösung auf einmal anders als die eingestellte.

28/08/2007 - 13:26 von bogis | Report spam
Moin,

XP Prof. auf einem EPIA ME6000, daran angeschlossen ist ein alter
Medion 19" TFT mit der Physikalischen Auflösung 1280x1024.
Die gleiche Auflösung hat auch die onboard GraKa eingestellt und alles
funktionierte bis heute früh problemlos.
Heute fahre ich den Rechner hoch und habe eine 640x480er Auflösung auf
dem Bildschirm aber die 1280x1024 der Grafikkarte (zumindest bei den
Eigenschaften) sind geblieben. Beim berühren des Desktoprandes mit der
Maus verschiebt sich der Desktop einfach.
Den Effekt kenne ich wenn ich zb. 1600x1200 einstelle, der Monitor
aber nur eine kleinere Auflösung unterstützt.
Wo ist das Problem zu suchen?
Monitor wurde schon immer einfach als Standartmonitor erkannt.
Kabelbruch im VGA Kabel? Defekt im Monitor selbst? Treibereinstellung
die ich zu doof bin zu finden?

mfg.
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Kaiser
28/08/2007 - 16:52 | Warnen spam
Hi
Monitor wurde schon immer einfach als Standartmonitor erkannt.
Kabelbruch im VGA Kabel?



Nee, dann ginge ja nichts mehr.

Defekt im Monitor selbst?

Möglich, aber unwahrscheinlich

Treibereinstellung
die ich zu doof bin zu finden?



Mit doof hat es nix zu tun, würde den Treiber einfach mal
runterschmeissen und neu installieren.


"Winzigweich hat die grafische Oberflàche nicht erfunden, sondern
pervertiert"
cat /dev/brain > /dev/null

Ähnliche fragen