[PIC18] Umsteigen von MPLAB auf HI-TIDE mit dem ICD2

27/11/2007 - 19:05 von Thomas Rachel | Report spam
Hallo,

nachdem mir vor kurzem hier so gut geholfen wurde, versche ichs grad
nochmal:

demnàchst möchten wir für die Programmierung unseres PIC18 aufgrund der
besseren Bedienbarkeit von MPLAB auf die eclipse-basierende IDE HI-TIDE
von HI-TECH umsteigen. Problem dabei ist, daß der ICD2, den wir
verwenden, derzeit nur per RS232 von HI-TIDE angesteuert werden kann,
wàhrend MPLAB auch die Kommunikation über USB beherrscht.

Aber genau diese RS232-Kommuniation funktioniert bei uns gar nicht -
weder über MPLAB noch über HI-TIDE: die Kommunikation scheint nicht so
zu gehen, wie gewollt. Die Abfrage des Prozessortyps funktioniert noch,
aber schon das Aufspielen eines neuen OS auf die ICD2, was MPLAB gerne
tun würde, noch das Aufspielen einer neuen Firmware auf das
Target-Device, funktionieren. Es gibt jeweils ein

"ICD0152: Failed to read all of requested bytes (0x0 of 0x8)".


Die Empfehlungen, die in einschlàgigen Foren und an sonstigen, über
Google findbaren Stellen gegeben wurden (wie etwa Einstellen von
Hardware Flow Control) funktionieren leider nicht.


Hat diesen Umstieg schonmal jemand geschafft und kann mir sagen, obs
dabei irgendwelche Hürden zu überwinden gab? Oder ist unsere ICD2 defekt
und kann nur noch USB?


TIA,

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Schaefer
27/11/2007 - 21:48 | Warnen spam
Thomas Rachel schrieb:

"ICD0152: Failed to read all of requested bytes (0x0 of 0x8)".



Den Fehler kriege ich auch oft und gerne mit der normalen MPLAB-IDE,
vorwiegend beim Verify nach dem Controllerflashen.

So ganz bin ich noch nicht hinter die Ursache gekommen. Es wird
schlimmer, wenn ich wàhrend des Flashens im Internet surfe oder wenn ich
zwischendurch mal MPLAB beendet und die Schnittstelle über Hyperterminal
angesprochen habe. Zuletzt hatte ich ein Latenzproblem vermutet und die
Geschwindigkeit auf 19k2 runtergesetzt, das hat geholfen.

Der 16550-Fifo ist natürlich aus. Benutzt den überhaupt jemand mal?


Patrick



In case your mailing to my Lycos address gets bounced with an
"550 reverse connect to MXs failed" message, please re-send it one
or two times within one hour and complain at


The Lycos support tries to locate and fix this problem for more than
a year now. Whoever can help please mail them! Thx.

Ähnliche fragen