ping und errorlevel unter vista

03/08/2009 - 11:17 von Andreas Haberl | Report spam
Hallo,

ich habe auf meinem Vista Home Premium ein kleines Logon-Script laufen, das
per ping-Abfrage prüft, ob der Linux-Server làuft und bei Bedarf ihn per
Magic-Packet weckt:


ping -n 1 ubuntu

if errorlevel 1 (
...



So hat das seit geraumer Zeit funktioniert!

Heute ist mir nun aufgefallen, dass das Script den Server plötzlich nicht
mehr weckt, da ping trotz Nichterreichbarkeit vom Server (ubuntu) den
Fehlercode 0 zurückliefert!

Einige Tests haben ergeben, dass ping nur dann einen Fehlercode > 0
zurückliefert, wenn ein IP-Name abgefragt wird, der nicht aufgelöst werden
kann. Wird dagegen nach einem bekannten IP-Namen oder einer beliebigen
IP-Adresse abgefragt, liefert ping immer den Fehlercode 0, egal ob der
angefragte Rechner antwortet oder nicht!

Kann es sein, dass kürzlich per Windows-Update eine neue ping-Version
eingespielt worden ist? Oder wie ist dieses geànderte Verhalten sonst zu
erklàren?

Was gibt es als Lösung für mein Problem?

anderl
 

Lesen sie die antworten

#1 C. Sekulla
03/08/2009 - 13:34 | Warnen spam
Was gibt es als Lösung für mein Problem?

anderl



Hi,
ich kann dein Problem bestàtigen, falls dir das hilft.
Aber das ist bei Vista schon immer. Das Ping keine Error
bei Nichtereichbarkeit liefert.

Meine Lösung ist auf die benötigte Ressource (UNC) zuzugreifen
und auf eine Fehler zu warten.

cu CS

Ähnliche fragen