Pioneer nur noch mit OEM Laufwerken?

12/07/2009 - 20:30 von Hubert H.P. Wachter | Report spam
In den neuen Modellen 218 wird offenbar nicht mehr die Elektronik von
NEC, sondern nun die von Mediatek - wie bei Laufwerken von LiteOn und
Samung - verwendet. Auch Mechanik und Aufbau der Laufwerke àhneln sehr
derjenigen von LiteON.

Noch weiss man wenig aber es hat den Anschein, dass Pioneer die eigene
Entwicklung von Laufwerken aufgegeben (oder zumindest reduziert) hat
und (nur noch) Laufwerke von anderen Herstellern labelt. Siehe auch:
http://club.cdfreaks.com/f87/pionee...8l-279058/

Wenn das zutràfe sollten sich Leute, die Pioneer-Laufwerke und ihre
Eigenheiten schàtzen, vielleicht jetzt schon das eine oder andere
Reserve-Laufwerk an Lager legen.

Ansonsten: Schade. Schon wieder ein Konkurrent weniger und die
Gleichschaltung im Brenner-Markt schreitet fort.

MfG,
Hubert
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Spies
13/07/2009 - 21:35 | Warnen spam
Hubert H.P. Wachter schrieb:

Noch weiss man wenig aber es hat den Anschein, dass Pioneer die eigene
Entwicklung von Laufwerken aufgegeben (oder zumindest reduziert) hat
und (nur noch) Laufwerke von anderen Herstellern labelt.



Sicher ist bisher nur, daß der 218 einen Mediatek Chipsatz hat. Mediatek
ist nicht automatisch = LiteOn, könnte auch ne Eigenkreation oder ein
joint venture sein.

Tschüß
Chris

Ähnliche fragen