Pivot: Analoge Features für Datenbank gesucht

11/06/2008 - 11:36 von Frank Vellner | Report spam
Liebe NG,

ich suche eine Möglichkeit, große (statistische) Datenmengen die in
einer Datenbank abgelegt sind, flexibel zu analysieren. Optimal wàre
ein ebenso màchtiges wie flexibles Instument wie Pivot.

Ja, das ist hier eigentlich OT und gehört wohl in eine DB-NG. Aber dort
kennt wohl kaum jemand Pivot. Vielleicht kennt aber ein Pivot Kenner
eine analoge (natürlich kostenpflichtig) Möglichkeit, wenn die
Datenmengen noch ein paar Nummern größer werden?

Natürlich kann auch Excel auf Datenbanken zugreifen. Bislang hat das
bei mir aber auch noch nicht richtig flüssig funktioniert. Und die
Rechenzeiten werden enorm. Weiterhin wàre ein solches System für
Nicht-Excel-Kenner kaum nutzbar. Vielleicht suche ich ein kàufliches
"Framework" als "DB-Aufsatz" was PT-àhnliche Möglichkeiten bietet.
Sorry, ich kann's nicht besser sagen, weil keine Ahnung von
Datenbanken. Die Anpassung des Frameworks würde ich ohnehin als Auftrag
vergeben ;-)

Viele Grüße
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Ramel
11/06/2008 - 23:25 | Warnen spam
Grüezi Frank

Frank Vellner schrieb am 11.06.2008

ich suche eine Möglichkeit, große (statistische) Datenmengen die in
einer Datenbank abgelegt sind, flexibel zu analysieren. Optimal wàre
ein ebenso màchtiges wie flexibles Instument wie Pivot.

Ja, das ist hier eigentlich OT und gehört wohl in eine DB-NG. Aber dort
kennt wohl kaum jemand Pivot. Vielleicht kennt aber ein Pivot Kenner
eine analoge (natürlich kostenpflichtig) Möglichkeit, wenn die
Datenmengen noch ein paar Nummern größer werden?



Es gibt die Möglichkeit mit Excel (-Services?) sogenannte OLAP-Cubes
anzulegen und auf diese dann mit Pivot zuzugreifen.
Soweit ich das verstanden habe sind dies vorgefilterte Auszüge aus den
Quelldaten.

Natürlich kann auch Excel auf Datenbanken zugreifen. Bislang hat das
bei mir aber auch noch nicht richtig flüssig funktioniert. Und die
Rechenzeiten werden enorm. Weiterhin wàre ein solches System für
Nicht-Excel-Kenner kaum nutzbar. Vielleicht suche ich ein kàufliches
"Framework" als "DB-Aufsatz" was PT-àhnliche Möglichkeiten bietet.



Oder aber Du erstellst dir SnapShots der Daten und verarbeitest diese dann
wieder mit Pivot-Tabellen.

Ein paar Links die ich auf die Schnelle so gefunden habe folge hier:

http://office.microsoft.com/de-at/e...81031.aspx
http://www.my-controlling.de/aufsae...p/olap.htm
http://www.databaseanswers.org/desi..._cubes.htm
http://www.download32.com/olap-repo...i5232.html


Mit freundlichen Grüssen
Thomas Ramel

- MVP für Microsoft-Excel -
[Win XP Pro SP-2 / xl2003 SP-3]
Microsoft Excel - Die ExpertenTipps

Ähnliche fragen