Pivot3 übernimmt NexGen Storage und verschiebt den Markt für hyperkonvergente Systeme in Richtung dynamischerer Lösungen

28/01/2016 - 10:43 von Business Wire

Zusammengeführtes Unternehmen geht die Herausforderungen softwaredefinierter Datenzentren mit umfangreichem Portfolio an: es umfasst HCI, Hochleistungsspeicher und QoS.

Pivot3, ein Pionier und Innovator in der Entwicklung hyperkonvergenter Infrastruktur (HCI), hat heute die bevorstehende Übernahme von NexGen Storage durch das Unternehmen bekannt gegeben. NexGen Storage ist ein im Privatbesitz stehender Anbieter von hybriden Speicher-Appliances, dynamischen All-Flash-Arrays und Kapazitäten für die Servicequalität (Quality of Service, QoS). Durch Hinzunahme des Produktportfolios von NexGen stellt Pivot3 das umfassendste Angebot an dynamischen Hyperkonvergenz-Lösungen der Branche bereit. Erstmals eröffnet sich Groß- und mittelständischen Unternehmen der Zugang zu einer Reihe von Lösungen, die es ermöglichen, für jede Arbeitslast, Anwendung oder Dienstleistung (Business Service) auf Grundlage des geschäftlichen Nutzens die entsprechende Infrastruktur und Priorität festzulegen.

Durch die Stärke von NexGen bei schnellen All-Flash- und hybriden Speichern geht Pivot3 über den klassischen Begriff von Hyperkonvergenz hinaus. Was die Implementierung und das QoS-Management betrifft, sind die Kunden jetzt vollkommen flexibel. Die IT muss nicht länger für Spitzenarbeitsbelastungen ständig große Ressourcen vorhalten, sondern kann bei Bedarf Ressourcen bereitstellen und erweitern, wenn das Unternehmen sich vergrößert. Pivot3 strebt an, die derzeitigen und in der Planung befindlichen Produkte von NexGen zu vertreiben und zu verbessern.

„In Bezug auf den Geschäftsbedarf sprechen alle über Agilität, doch bei hyperkonvergenten Systemen sind der Nutzen bei Inanspruchnahme und die Leistungsfähigkeit die Gating-Faktoren, wenn es um eine Erweiterung über den anfänglichen Einsatz hinaus geht”, sagte Ron Nash, CEO von Pivot3. „Durch den Hinzugewinn der Kapazitäten von NexGen ist Pivot3 jetzt das einzige Unternehmen auf dem Markt, das in der Breite und in der Tiefe eine Lösung für das Hauptproblem der Datenzentren anbietet, die der IT erlaubt, Prioritäten bei der Anwendungsleistung auf der Grundlage des geschäftlichen Nutzens zu setzen. Wir sind der Meinung, dass diese Agilität entscheidend ist, da die Kunden von den alten Datenzentren auf softwaredefinierte Datenzentren übergehen, die problemlos schwankende Arbeitslasten bewältigen. Wir heißen die Kunden, Partner sowie das Team von NexGen bei Pivot3 willkommen.”

Im Gegensatz zu anderen Speicher-Arrays und hyperkonvergenten Systemen, die sämtliche Daten gleich behandeln, steuert die dynamische QoS von NexGen Leistungsziele, Eingabe/Ausgabe (I/O) Priorisierung und Datenanordnung. Dies ermöglicht den Kunden, Service-Level-Vereinbarungen einzuhalten. So kann zum Beispiel ein Unternehmen, dass im Gesundheitswesen tätig ist, missionskritischen Krankenhaussystemanwendungen gegenüber dem internen Microsoft Exchange Server Priorität einräumen. Dadurch wird etwa einer Betriebsunterbrechung lebenserhaltender Gesundheitssysteme aufgrund eines sprunghaften Anstiegs beim Herunterladen von Mitarbeiter-E-Mails vorgebeugt.

„Wir stufen alle unsere Anwendungen entweder als erfolgskritisch, geschäftskritisch oder als unkritisch ein”, sagte Michael Frank, Leiter der IT-Abteilung bei NCS Credit. „Unsere Systeme müssen erkennen können, dass nicht alle Anwendungen gleich sind und diese dementsprechend angemessen und differenziert ausführen.”

„Nicht alle Daten sollten gleich behandelt werden. Aus der zunehmenden Bedeutung des Internets der Dinge (IoT) sowie aus dem Anwendungsbedarf und steigenden Nutzererwartungen ergibt sich eine Nachfrage nach HCI-Plattformen, die optimal auf die verschiedenen hereinströmenden Daten ausgerichtet sind”, sagte Marc Peters, Practice Director und leitender Analyst der Enterprise Strategy Group (ESG). „Pivot3 setzt mit seiner neuen Hyperkonvergenzlösungssuite genau dort an. Sie schließt wichtige Differenzierungen ein, die eine Unterstützung von über das übliche hinausgehenden Einsatzfällen zulässt, indem sie aus den verwalteten Daten mehr und optimierten Wert liefert.

Dynamische Hyperkonvergenz eröffnet Unternehmen einen gangbaren Weg, die Wirtschaftlichkeit und Einfachheit von HCI auf alle Unternehmensdienste zu übertragen und die erste Generation softwaredefinierter Datenzentren in Betrieb gehen zu lassen. Pivot3 bietet HCI, All-Flash-Speicher sowie hybride Speicher im Appliance- und Blade-Formfaktor. Dank des patentierten Erasure Coding kann die HCI-Technologie des Unternehmens bis zu 94 Prozent des verfügbaren Speicherplatzes nutzen und all ihre All-Flash-HCI-Appliances sind für Hochleistungsanwendungen auf maximale Ein- und Ausgabe pro Sekunde (IOPS) ausgerichtet. Mit der bewährten QoS und den dynamischen Bereitstellungsressourcen von NexGen, den hochleistungsfähigen hybriden Speichern und All-Flash-Formfaktoren bietet Pivot3 jetzt die umfangreichste auf dem Markt erhältliche Suite an HCI-Lösungen.

„Wir sind stolz auf unsere Geschichte und auf unseren Ruf, eines der führenden Unternehmen für neue Speichertechnologieprodukte zu sein und wir sehen enorme Synergieeffekte durch das Zusammenführen dieser beiden Unternehmen”, sagte John Spiers, Gründer und CEO von NexGen. „Zusammensetzung und Hintergründe unserer Teams sind auf den Märkten für Speicher und Hochleistungscomputer branchenweit einmalig. Durch die Zusammenführung dieser Teams und die innovativen Lösungen ergeben sich für unsere Partner und Kunden enorme Vorteile auf ihren jeweiligen Märkten.”

Pivot3 legte einen endgültigen Vertrag für die Übernahme von NexGen vor, der auf die einmütige Zustimmung der Boards of Directors von Pivot3 und NexGen folgte. Der Abschluss der Transaktion wird für Februar 2016 erwartet.

Über Pivot3

Pivot3 gehört weltweit zu den führenden Anbietern von hyperkonvergenten Lösungen. Durch die patentierten Lösungen von Pivot3 werden Datenzentren aufgrund einer erhöhten Scale-out-Leistung einfacher und wirtschaftlicher. Die Komplexität ist geringer, was die Kosten senkt, Speicherplatz und Raum spart und die Ausfallsicherheit gewährleistet. Mit den einzigartigen Möglichkeiten bezüglich Quality of Service und Virtualization Management, die Pivot3 bietet, werden Kunden in die Lage versetzt, den Datendurchsatz und die Anwendungsleistung auf der Grundlage des geschäftlichen Nutzens zu priorisieren. Pivot3 hat heute über 2000 Kunden weltweit und bietet über 16.000 globale hyper-konvergente Infrastrukturen in vielen Branchen, wie zum Beispiel Videoüberwachung, Gesundheitswesen, Regierung, Transport, Unterhaltung, Bildung, Gaming und Einzelhandel. Verbinden Sie sich mit uns auf LinkedIn, folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter (@Pivot3Inc) oder besuchen Sie uns unter http://pivot3.com. Das Unternehmen hat zahlreiche Preise gewonnen und wurde unlängst von CRN in seine Virtualisierungsliste der Top 50 aufgenommen. Mehr über Pivot3 erfahren Sie unter http:/www.pivot3.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für Pivot3
Allison Francis, 972-235-3439
afrancis@ideagrove.com


Source(s) : Pivot3

Schreiben Sie einen Kommentar