Planck, Einstein, de Brogli und Maxwell sind ...... Die vier Reiter der Apokalypse

12/09/2013 - 21:18 von UK Number 1 | Report spam
Marguerite, die Krankenschwester wickelt wieder mal alle um den Finger.

Handlung

Madariaga (genannt Centaur) ist ein reicher argentinischer Landbesitzer. Er hat zwei Schwiegersöhne: einen deutschen und einen französischen, dem er jedoch mehr gewogen ist. Viel Zeit verbringt er besonders mit seinem Enkel Julio. Eines Abends sind die beiden in einer Bar in Buenos Aires, wo Julio und eine Frau leidenschaftlich Tango tanzen. Spàter geht Madariaga zu Boden, offensichtlich volltrunken. Julio geleitet ihn nach Hause. Einige Zeit spàter stirbt der Großvater.

Die Familie zerbricht nach dem Tod. Die eine Hàlfte geht nach Deutschland, die andere nach Frankreich. Dort verliebt sich Julio in Marguerite Laurier, die unglücklich mit dem viel àlteren Etienne Laurier verheiratet ist. Etienne Laurier ist ein Freund von Julios Vater. Er gibt dem Sohn seines Freundes schließlich seine Frau frei, nachdem die Affàre der beiden offengelegt worden ist. Julio und Marguerite scheinen eine glückliche Zeit vor sich zu haben, als plötzlich der Erste Weltkrieg ausbricht.

Marguerite wird Krankenschwester in Lourdes, wo sie ihren wàhrend des Kriegsdienst erblindeten früheren Gatten Etienne gesundpflegt. Julio sieht das, als er sie dort besuchen will, und schreibt sich frustriert in die französische Armee ein. Wàhrend der Ersten Marneschlacht wird sein Vater Marcelo von den Deutschen gefangengenommen und zum Tode verurteilt. Die Franzosen können ihn jedoch retten, und Julio wird für seine Tapferkeit ausgezeichnet. Bei einer Schlacht im Niemandsland trifft er seinen deutschen Cousin wieder. Im nàchsten Augenblick kommen beide durch einen Granateneinschlag ums Leben.

Marguerite überlegt sich, den blinden Etienne zu verlassen, doch Julios Geist überzeugt sie, bei ihm zu bleiben. Zu Ende der Handlung betrauern beide Familie ihre auf dem Schlachtfeld gefallenen Söhne.
 

Lesen sie die antworten

#1 UK Number 1
13/09/2013 - 15:29 | Warnen spam
Am Donnerstag, 12. September 2013 21:18:10 UTC+2 schrieb UK Number 1:
Marguerite, die Krankenschwester wickelt wieder mal alle um den Finger.



Handlung



Madariaga (genannt Centaur) ist ein reicher argentinischer Landbesitzer. Er hat zwei Schwiegersöhne: einen deutschen und einen französischen, dem er jedoch mehr gewogen ist. Viel Zeit verbringt er besonders mit seinem Enkel Julio. Eines Abends sind die beiden in einer Bar in Buenos Aires, wo Julio und eine Frau leidenschaftlich Tango tanzen. Spàter geht Madariaga zu Boden, offensichtlich volltrunken. Julio geleitet ihn nach Hause. Einige Zeit spàter stirbt der Großvater.



Die Familie zerbricht nach dem Tod. Die eine Hàlfte geht nach Deutschland, die andere nach Frankreich. Dort verliebt sich Julio in Marguerite Laurier, die unglücklich mit dem viel àlteren Etienne Laurier verheiratet ist. Etienne Laurier ist ein Freund von Julios Vater. Er gibt dem Sohn seines Freundes schließlich seine Frau frei, nachdem die Affàre der beiden offengelegt worden ist. Julio und Marguerite scheinen eine glückliche Zeit vor sich zu haben, als plötzlich der Erste Weltkrieg ausbricht.



Marguerite wird Krankenschwester in Lourdes, wo sie ihren wàhrend des Kriegsdienst erblindeten früheren Gatten Etienne gesundpflegt. Julio sieht das, als er sie dort besuchen will, und schreibt sich frustriert in die französische Armee ein. Wàhrend der Ersten Marneschlacht wird sein Vater Marcelo von den Deutschen gefangengenommen und zum Tode verurteilt. Die Franzosen können ihn jedoch retten, und Julio wird für seine Tapferkeit ausgezeichnet. Bei einer Schlacht im Niemandsland trifft er seinen deutschen Cousin wieder. Im nàchsten Augenblick kommen beide durch einen Granateneinschlag ums Leben.



Marguerite überlegt sich, den blinden Etienne zu verlassen, doch Julios Geist überzeugt sie, bei ihm zu bleiben. Zu Ende der Handlung betrauern beide Familie ihre auf dem Schlachtfeld gefallenen Söhne.



Österreicher Schrödinger ist dann der Pferdeknecht.

Ähnliche fragen