Platte auf einmal schreibgeschützt

31/03/2010 - 20:15 von Chris | Report spam
Moin,
eine Platte am WindowsXP-Rechner eines Kumpels làsst sich auf einmal nicht
mehr beschreiben.
Es sind bisher ca. 80GB MP3s (also viele Einzeldateien) in einem großen
Verzeichnis abgelegt.
Wenn man mit der resten Maustaste den Schreibschutz entfernt, rödelt die
Platte eine ganze weile, quitiert die Aufgabe regelrecht... und ist dann
trotzdem wieder schreibgeschützt.
Eigentlich sind aber doch noch 250-80GB= 170GB Speicher frei...
Kann das mit der maximal zulàssigen Anzahl an Dateien pro Verzeichnis
zusammenhàngen? Format ist afaik Fat32.
Gruss&Thx,
Chris

PS: Einen Hardwareschalter gibt es nicht :-)

Linux is great for calculating how much hemp-based tofu it might take to fill
your bio-gas-powered eco-dome, but for all serious jobs you need a serious
operating system such as Microsoft Windows.
<http://shelleytherepublican.com>
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
31/03/2010 - 20:30 | Warnen spam
Chris schrieb:
eine Platte am WindowsXP-Rechner eines Kumpels làsst sich auf einmal
nicht mehr beschreiben.



Was passiert genau? Fehlermeldung?

http://support.microsoft.com/kb/315265/de

Es sind bisher ca. 80GB MP3s (also viele Einzeldateien) in einem großen
Verzeichnis abgelegt.
Wenn man mit der resten Maustaste den Schreibschutz entfernt, rödelt die
Platte eine ganze weile, quitiert die Aufgabe regelrecht... und ist dann
trotzdem wieder schreibgeschützt.



http://www.derfisch.de/xpnf.php#43

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen