Platte nicht erkannt, aber doch erkannt

12/07/2014 - 15:10 von usenet | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen Terra PC-Nettop 2600 i525, mit einem Atom D525 und
Nvidia Ion Chipsatz.

Leider bootet die Kiste nicht mehr: sie erkennt im POST bei »Probing
SATA AHCI« keine Platte mehr, was naturgemàß zu »Operating system not
found» führt.

Nur: boote ich ein GRML vom USB-Stick, sehe ich die Platte, samt
Partitionen. Boote ich einen Debian-Installer, kann ich bestens ein
ganzes Debian auf dieser Platte installieren.

Dann boote ich erneut, ziehe USB ab und ... »probing« findet keine
Platte.

Ich habe schon »Load Optimal Defaults« im BIOS-Setup ausprobiert, aber
das brachte keine Linderung. Daher bin ich etwas ratlos wo der Fehler
sitzen könnte -- die Platte scheint ja noch zu funktionieren, die
installierten Inhalte sehe ich alle, wenn ich von USB boote.

Grüße
Götz
http://www.3rz.org/
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartmut Scholz
12/07/2014 - 15:28 | Warnen spam
Hallo

"Goetz Hoffart" schrieb
Hallo,

ich habe hier einen Terra PC-Nettop 2600 i525, mit einem Atom D525 und
Nvidia Ion Chipsatz.



Kenne dieses Geràt nicht und kann deshalb nur spekulieren

Leider bootet die Kiste nicht mehr: sie erkennt im POST bei »Probing
SATA AHCI« keine Platte mehr, was naturgemàß zu »Operating system not
found» führt.
[...]



Kann man im BIOS bei den Platten zwischen AHCI/IDE/RAID o.à. umstellen?
Vielleicht hilft es, "QuickBoot" o.à. zu deaktivieren, damit POST mehr Zeit
hat zu finden, was es zu finden gibt.

MfG
HartmutS

Ähnliche fragen