Platte prüfen

15/10/2007 - 22:55 von Alexander Goetzenstein | Report spam
Hallo,
als erstes hat mich heute meine Festplatte erschreckt, als ich versuchte
OS10.3 zu installieren. Da gab es nàmlich Fehler beim Initialisieren der
Dateisysteme, was zu einem Abbruch (der Initialisierung und der
Installation) sowie einem kaputten MBR führte. Als ich Windows wieder
starten konnte, ließen sich dort die Partitionen ohne weiteres anlegen
und formatieren -wenn auch mit 8k bad sectors (o.s.à.).

Da ich erstmal keine andere Platte zur Hand habe, verringerte ich die
Größe der Partitionen und umschiffte so wohl den kaputten Bereich.
Installation klappt, SuSE 10.3 làuft. Bis auf einmal ein Popup warnt:
"Your hard disk drive is failing! S.M.A.R.T. message:
Device: /dev/sda, FAILED SMART self-check. BACK UP DATA
NOW!"

OK, Platte ist wohl ein Gewàhrleistungsfall. Wie aber kann ich die
Platte genauer untersuchen und prüfen, auch in Hinblick auf S.M.A.R.T.?
Wàre ja vielleicht nicht verkehrt für die Dokumentation...


Gruss
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
16/10/2007 - 01:03 | Warnen spam
Alexander Goetzenstein wrote:

OK, Platte ist wohl ein Gewàhrleistungsfall. Wie aber kann ich die
Platte genauer untersuchen und prüfen, auch in Hinblick auf S.M.A.R.T.?
Wàre ja vielleicht nicht verkehrt für die Dokumentation...



Wenn Du die Platte sowieso einschicken mußt, wirst Du ein Prüftool des
HD-Herstellers benutzen müssen, da meist ein Fehlercode zur Erstellung
einer RMA-Nummer erforderlich ist.
Auf den Supportseiten wirst Du fündig werden. Beschreibungen sind i.d.R.
dabei

cu
Bernd



OS: openSUSE 10.3 (X86-64)
Kernel: 2.6.23.1-29-default
KDE: 3.5.8 "release 21.2"
System: ASUS M2N with AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 5600+

Ähnliche fragen