Plattenplatz frei machen

01/08/2013 - 12:06 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

auf einem Debian-Server lief der Plattenplatz voll.
df zeigte "Use%"="100%".

Ein Log-File war auf 22G angewachsen. Nach Löschen des Log-Files zeigte
df jedoch immer noch "Use%"="100%".

Warum wirkt sich das Löschen der Datei nicht sofort aus und wie kann man
das àndern (außer Reboot)?

Danke
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
01/08/2013 - 12:13 | Warnen spam
On 01.08.13 12.06, Magnus Warker wrote:
auf einem Debian-Server lief der Plattenplatz voll.
df zeigte "Use%"="100%".

Ein Log-File war auf 22G angewachsen. Nach Löschen des Log-Files zeigte
df jedoch immer noch "Use%"="100%".

Warum wirkt sich das Löschen der Datei nicht sofort aus und wie kann man
das àndern (außer Reboot)?



Wie hast Du das log denn gelöscht? rm? Über die GUI?
Die GUIs verschieben gerne mal in den Papierkorb.

Lag das log auch wirklich auf dem betroffenen Volume? (Ich glaube nicht
ernsthaft etwas anderes, aber man weiß ja nie.)

Gibt es noch andere Hard-Links auf das Log?

Hàlt ein Programm das Log noch offen? (Log-Viewer oder auch die
schreibende Anwendung) Unix löscht nàmlich immer erst, wenn der letzte
die Datei schließt. (Unter WinXX gibt es beim Löschen offener Dateien
dagegen Access denied.) Checke mal mit lsof.


Marcel

Ähnliche fragen