Platz auf der Systempartition

24/09/2007 - 17:16 von Herbert Ehlert | Report spam
hallo,

auf meinem geerbten server (sbs2k3), der bisher noch komplett ohne
servicepacks in der gegend rumsteht, wurde für die systemplatte nur 8GB
bereitgestellt.
frei sind z.zt. nur ca. 3,3GB

jetzt frage ich mich natürlich, ob das noch reicht die ganzen servicepacks
einzuspielen (also sbs sp1, win2k3 sp2, ex2k3 sp2). falls nicht, welche
möglichkeiten habe ich?
der ganze server làuft auf einem einzigen raid 5, welches durch 5 platten
realisiert wurde. keine ahnung warum damals nicht 2x raid 1 und 3x raid 5
angelegt wurden (oder wenigstens mehr platz fürs system).

zur verfügung stehen mir acronis true image in der version 8, veritas backup
exec für small business server 9.1 und ntbackup. mit allen 3 programmen kann
ich die systemplatte sichern.
die datenpartition dahinter hat übrigens noch ca. 40% frei, wenn man also
die systempartition einfach ein bisschen vergrössern könnte

HILFE! ;)


h.e.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schuler
25/09/2007 - 10:56 | Warnen spam
Hallo Herbert,

auf meinem geerbten server (sbs2k3), der bisher noch komplett ohne
servicepacks in der gegend rumsteht, wurde für die systemplatte nur 8GB
bereitgestellt.
frei sind z.zt. nur ca. 3,3GB

jetzt frage ich mich natürlich, ob das noch reicht die ganzen servicepacks
einzuspielen (also sbs sp1, win2k3 sp2, ex2k3 sp2). falls nicht, welche
möglichkeiten habe ich?


das sollte nicht das Problem sein, da die Setup Routine der Service
Packs ihre temp. Daten immer auf das Volume legt, wo noch am meisten
Platz frei ist.

der ganze server làuft auf einem einzigen raid 5, welches durch 5 platten
realisiert wurde. keine ahnung warum damals nicht 2x raid 1 und 3x raid 5
angelegt wurden (oder wenigstens mehr platz fürs system).


naja, mehr Platzt hast du mit RAID1 und RAID5 auch nicht, da du dann 2
Platten verlierst ;-)
Aber ansonsten hast du Recht, das Separieren von System und Daten
macht normalerweise schon Sinn.

zur verfügung stehen mir acronis true image in der version 8, veritas backup
exec für small business server 9.1 und ntbackup. mit allen 3 programmen kann
ich die systemplatte sichern.
die datenpartition dahinter hat übrigens noch ca. 40% frei, wenn man also
die systempartition einfach ein bisschen vergrössern könnte


Wenn du die Serverversion von Acronis besitzt, dann kannst du damit
ein Offline(!) Image des Servers machen und beim anschließenden
zurückspielen des Images auch die Größen der Partitionen anpassen -
vorrausgesetzt, Acronis unterstützt deinen RAIDController.
Ansonsten kannst du auch ein Backup mit Veritas oder NTBackup machen
und ein Desaster Recovery machen -
ist mit den Backupprodukten allerdings etwas mehr Aufwand als mit
Acronis.

Viele Grüße

Heiko

Ähnliche fragen