PLL 74HCT9046 Temperaturdriftproblem bei neueren Chargen

03/03/2009 - 11:28 von wichi | Report spam
Hallo NG,
gibts es noch jemanden der bestàtigen kann das bei neueren Chargen des
ICs 74HCT9046 der eingebaute VCO sehr hàufig deutlich stàrker
temperaturabhàngig ist
als dies nach Datenblatt der Fall sein sollte.

Ich setze dieses IC seit 9 Jahren in größeren Stückzahlen von ca. 500
Stück pro Jahr ein.
Anwendet werden sie bei mir in Frequenzmultplizierern(PLL Regelkreis)
die konstante Ausgangsfrequenz von ca. 16,8Mhz haben.
Der VCO ist durch Widerstànde so parametriert, das seine
Mittenfrequenz bei einer Eingangsspannung von 2,5V bei 16,8MHz
liegt.Dies wird über ein Poti abgeglichen.
Ziehbereich ist ca. +- 1,5Mhz.

Überlicherweise veràndert sich in meinem Aufbau bei Erwàrmung des ICs
um 30°C durch interne Drift die Eingangsspannung (bei
gleichbleibender Ausgangsfrequenz) um ca. -+1V.
(VCO veràndert sich, Eingangspannung wird durch Regelkreis so
veràndert, das Ausgangsfrequenz konstant bleibt. Änderung der
Eingangsspannung ist von daher Indikator für Drift des ICs.)

Zeit ca. 2 Jahren gibt es hàufiger mal Einzelexemplare die
ausgetauscht werden müssen,weil sie
eine so starke Temperaturdrift haben, so dass der VCO schon bei ca.
5°C Temperaturerhöhung
so weit weglàuft, dass der Eingangsspannungsbereich von 1,1 bis 3,9V
nicht ausreicht um
die Verànderung des VCOs zu kompensieren.

Von den jetzt verbauten ICs (hergestellt 9te Woche 2008) hat ca. jedes
5te IC den Fehler, so das
diese Charge nicht mehr brauchbar ist.

Hat schon mal jemand Probleme mit der Temperaturdrift dieses ICs
gehabt und vielleicht auch schon Kontakt mit dem Hersteller NXP
(Phillips) aufgenommen? (Ansprechpartner?)
Ich habe bisher nur von von einer Firma die mit uns zusammenarbeitet
und dieses IC in einer
anderen Anwendung einsetzt mitbekommen, das diese bereits vor 2 Jahren
damit Probleme
hatte, aber nichts erreichen konnte, weil deren Jahresbedarf nicht
groß genug ist. Deren Lösung war dann, das sie ICs gekauft hat die
vor 2004 hergestellt wurden, und die nun von dieser Reserve lebt.
Das ist aber keine dauerhafte Lösung für mich, da ich eigentlich
dieses IC weiter einsetzen möchte.

Gruß
Christian Wiechering

Hell Gravure Systems
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
03/03/2009 - 12:15 | Warnen spam
wichi schrieb:

Hallo NG,
gibts es noch jemanden der bestàtigen kann das bei neueren Chargen des
ICs 74HCT9046 der eingebaute VCO sehr hàufig deutlich stàrker
temperaturabhàngig ist
als dies nach Datenblatt der Fall sein sollte.



Hallo,

wie ist denn die Temperaturabhàngigkeit im Datenblatt angegeben?
Steht da vielleicht noch eine Fußnote dabei das dieser Parameter nicht
bei jedem IC getestet wird?
Allerdings entdecke ich hier:
http://www.nxp.com/acrobat_download...046A_5.pdf
keine solche Bemerkung.

Bye

Ähnliche fragen