Plötzlich "Netzwerkprobleme" nach Raiderweiterung

26/10/2007 - 10:16 von Frank Hartmann | Report spam
Kurzfassung:

Einem Kunden ist das Raid-1 seines SQL-Servers zu klein geworden. Der Server
ist als Terminalserver eingerichtet. Wir haben ein Image erzeugt, größere
Platten eingebaut, Image zurück gespielt. In den Ereignisprotokollen ist kein
Fehler zu finden, WMI meldet keine Fehler, alles scheint in Ordnung. Nur:
Clients können nicht problemlos eine Verbindung aufbauen. Schickt man ein
Dauerping, erhàlt man frühestens nach dem 4. Ping, meist er nach 10 oder mehr
eine Antwort. Ab dann ist der Zugriff problemlos möglich. Erst wenn man
einige Zeit nicht darauf zugreift, muss man wieder einige Pings hin schicken,
um darauf arbeiten zu können. Dieses Verhalten ist reproduzierbar und gilt
für jeden Client einzeln. Es kann also sein, dass bereits 10 Clients darauf
arbeiten, der 11. muss aber trotzdem erst mal eine Zeit lang Pings schicken,
um auch drauf zu kommen.


Zusatzinfo:

Da es sich um einen einfachen onboard Controller von Intel handelt, stellt
dieser keine aufwendigen Verwaltungsmöglichkeiten bereit, um z.B. einfach
eine Platte durch eine größere zu ersetzen, nach dem Rebuild die andere zu
wechseln und dann das Raid auf die neue volle Plattengröße auszudehnen. Also
haben wir alle relevanten Dienste beendet und ein Image mit Acronis True
Image Server 9.1 angelegt. Neben der normalen Datensicherung wird dieses Tool
vom Kunden erfolgreich für solche Arbeiten eingesetzt und hat nie Probleme
bereitet. Sogar der Umzug eines Exchange Servers auf neue Hardware hat
hervorragend geklappt. Ging einfach dramatisch schneller als jede andere
Möglichkeit.

Es handelt sich um ein relativ großes Netzwerk mit vielen DCs, SQL- und
Exchange Servern in diversen Branch-Offices, das sehr gut und stabil làuft
und von einer erfahrenen Crew und uns stàndig gewartet und überwacht wird.
Über mögliche Probleme in der Netzstruktur, Topologie oder auf Level-1 Ebene
brauchen wir keinen Gedanken verschwenden. Server 2003 allerdings ist relativ
neu für alle Beteiligten. Alle größeren Netzwerke, die wir betreuen, sind
erst in diesem Jahr auf 2003 upgedatet worden, die meisten laufen immer noch
auf 2000. Ich denke, dass das Problem ein neues Sicherheits-"Feature" ist,
mit deren Auswirkungen wir noch keine Erfahrung haben.

Ich komme deshalb darauf:
Am gleichen Tag haben wir in einer kleinen Filiale des Kunden eine àltere
Watchguard SOHO6 gegen ein aktuelleres Modell Firebox X10e getauscht. Wir
haben sie vorkonfiguriert mit gleichen Einstellungen (IP, Tunnel etc), die
alte ausgeschaltet und aus dem Netz genommen, die neue rein, eingeschaltet.
Der Server in der Filiale ist direkt mit der Watchguard verbunden. Es dauerte
etwa 10min, bis ein Ping zurück kam. Wir dachten zunàchst an eine fehlerhafte
Konfiguration, aber es ist reproduzierbar: Nehmen wir die alte wieder rein,
dauert es ebenfalls etwa 10min, bis ein Ping zurück kommt. Als ob Windows
irgendwie einen MAC-Cache führt und eine neue MAC mit gleicher IP als Angriff
deutet oder sowas, aber FW ist aus udn in den Protokollen ist keinerlei
Hinweis. Der "Fehler" scheint aber doch irgendwie gleich zu sein. Oder?
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Urban
26/10/2007 - 10:56 | Warnen spam
Hallo Frank,

Frank Hartmann schrieb:
Kurzfassung:

Einem Kunden ist das Raid-1 seines SQL-Servers zu klein geworden. Der Server
ist als Terminalserver eingerichtet. Wir haben ein Image erzeugt, größere
Platten eingebaut, Image zurück gespielt.



das ist bei einem DC nicht zu empfehlen.

[..]

. Also
haben wir alle relevanten Dienste beendet und ein Image mit Acronis True
Image Server 9.1 angelegt.



warum ein Image? TrueImage Server hat doch genau die Funktion, eine
Festplatte zu spiegeln.

Also 1. das Raid-1 auflösen. 2. Platte ausbauen.
Neue Platte einbauen und als 1. Platte anschließen. Die zu kleine Platte
als. 2. Platte anschließen. Mit der TruImage CD booten und die
Festplatte klonen. 2. Platte ausbauen. Rechner neu starten.
Alles ok?
Dann 2. neue Platte einbauen und das Raid-1 neu aufbauen.

[..]

Klaus

Ähnliche fragen