plötzliches Ordner-Problem bei XP

22/01/2015 - 11:14 von Harry Hirsch | Report spam
Hallo
ich muss beim entmisten meines XP-Rechners irgendwas gemacht haben,
was jetzt meine Ordnerfunktionen merkwürdig veràndert hat.
Das Aussehen meines XP àhnelt dem von WIN98 sehr stark, also "klassische
Ansicht"
Sonst mache ich es mit dem PROGRAMM-MANAGER SO:

ÖFFNEN-Alle Benutzer (Rechtsklick auf Start) - Es erscheint ein ganz
niedriges Fenster am oberen Bildrand mit wenigen Unterordnern

Klicke ich auf einen der Ordner, z.B. "PROGRAMME", öffnet sich ein
weiteres Fenster den ich so eingestellt hatte, dass er platzsparend
direkt unter dem ersten Fenster steht.

Ich habe alle Programme in "Themenordner" gesteckt, also kann ich z.B.
auf "Multimedia" klicken und dann öffnet sich erneut ein Fenster unter
den ersten beiden und zeigt die Unterordner "VIDEO", "FOTO", "AUDIO"
usw. an.

Ich glaube, jetzt ist klar, worum es geht: Ich habe damit mit wenigen
Klicks einen sehr übersichtlichen "Katalog" und finde auf die Weise auch
selten benutzte Programme sehr schnell. Die ganzen Fenster ordne ich so
an, dass sie sich nicht überlappen.

Jetzt funktioniert das plötzlich genau wie auf einem XP Rechner meiner
Frau, da habe ich das Problem auch nicht lösen können:

Wenn ich ein Fenster öffne und darin auf einen Ordner klicke, wird
dessen Inhalt im gleichen Fenster dargestellt, es wird also kein neues
geöffnet. (Ordneroptionen stehen auf "jeden Ordner in neuem Fenster...")
Das geht immer so weiter, es wird kein neues Fenster geöffnet wenn ich
tiefer in die Ordner-Hierarchie gehe.
Klicke ich aber auf "Zurück" (Pfeil nach oben in der Leiste),
erscheinen plötzlich die übergeorrdneten Ordner in neuen Fenstern.
Diesen kann man aber keinen festen Platz und Größe zuordnen.

Ich weiß nicht ob es rüberkommt, was mich da extrem nervt. Da muss
irgendein "Schalter" umgekippt sein den ich nicht kenne.
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Tann
22/01/2015 - 11:38 | Warnen spam
Harry Hirsch schrieb:

Ich weiß nicht ob es rüberkommt, was mich da extrem nervt. Da muss
irgendein "Schalter" umgekippt sein den ich nicht kenne.



Klassischer Anwendungsfall für die Windows-Systemwiederherstellung.
Hole den letzten Wiederherstellungspunkt zurück. Der müßte den
"Schalter" zurückkippen.

Ähnliche fragen