Pointer Replizierung

14/12/2009 - 15:28 von Marcus | Report spam
Hallo,

ich habe eine Domàne mit vielen Sub Domànen. Die DNS Zonen sind AD
integriert und delegiert an jede Sub Domàne. Mir ist aufgefallen, das bei
einigen Ip Adressbereichen der Reverse Lookup Zone auf dem Root DNS Server
die Pointer Eintràge fehlen. Auf der delegierten Reverse Lookup Zone des DNS
Servers der Sub-Domàne sind diese aber vorhanden.

d.h. aktuell geht demensprechend keine Reverse Namensauflösung vom Root DNS
auf einen Host in der Sub Domàne. Auf dem DNS der Subdomàne gibt es 2 Reverse
Lookup Zonen, 172.10.140.x-Subnet (hier die alle Pointer drin) und
172.x.x.x-Subnet (hier fehlen sie).

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich die Pointer manuell eintragen mu,
oder ob diese repliziert werden sollten. Bei einigen Sub Domànen sind eben
die Pointer in der Root DNS Zone vorhanden, allerdings weiß ich nicht, ob
diese damals manuell eingetragen wurde.

Danke und Gruß
Marcus
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Retz
14/12/2009 - 15:44 | Warnen spam
Hi,


ich habe eine Domàne mit vielen Sub Domànen. Die DNS Zonen sind AD
integriert und delegiert an jede Sub Domàne.


W2k3 oder W2k8 und - AD integriert ist ok. Aber wie wird die Zone
repliziert. Alle DNS-Server der Domàne oder der Gesamtstruktur?



Lookup Zonen, 172.10.140.x-Subnet (hier die alle Pointer drin) und
172.x.x.x-Subnet (hier fehlen sie).


Das ist normal, ich nehme an die 172.10.140.x wird als "Unterordner" der
172.x.x.x angezeigt?

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich die Pointer manuell eintragen mu,
oder ob diese repliziert werden sollten.


Wenn die Replikation sauber konfiguriert ist und sauber làuft ist es egal wo
die Pointer wie erzeugt sind, sie sollten dort auftauchen wo es konfiguriert
ist (Multi-Master-Modell).


Oli

Ähnliche fragen