Pollard-Rho (ii)

17/01/2008 - 23:39 von mock | Report spam
Mir ist aufgefallen, dass bei der Pollard-Rho-Methode der
"Schwanz" (S) des Rho immer ein ganzzahliges Vielfaches der Anzahl der
Zahlen im "Kreis" (K) + 1 ist, also

S = ( K + 1 ) * n, n aus N+{0}

Mich hat diese Abhàngigkeit sehr überrascht. Wahrscheinlich làsst es
sich aber wieder einfach beweisen, wie es bei meinen früheren
Vermutungen schon der Fall war.

Làsst sich mglw. die Pollard-Rho-Methode optimieren, indem man bspw.
das n in Erfahrung bringt?
 

Lesen sie die antworten

#1 mock
18/01/2008 - 00:05 | Warnen spam
Pardon!

Ich vergass das Wichtigste zu erwàhnen: Für die Funktion

f(x)=(x^2+c)%z

(z sei die zu faktorisierende Zahl) habe ich c auf |sqrt(z)| und den
Anfangswert x auf |sqrt(|sqrt(z)|)| gesetzt.

Ähnliche fragen