Forums Neueste Beiträge
 

Polynomische Trendlinie im XY-Diagramm wird vollig falsch dargestellt

30/10/2011 - 00:18 von Bodo Mysliwietz | Report spam
Hallo Gruppe,

ich verlaufe mich mal wieder hier her, da ichh mit meinem Problem trotz
diverser Suchmaschinenabfragen nicht wirklich weiter komme und ich mir
nicht erst wieder komplette Kurvendiskussionen beibringen will.

Folgendes: Ich lasse z.B. 10 temperaturabhàngige Wertepaare in einem
XY-Diagramm darstellen. Die Temperaturwerte bilden die X-Achse.
Die Y-Werte bilden eine sehr starke Kurve aus, weshalb ich für die
Y-Achse eine dekadisch-logarhitmische Darstellung wàhle. Soweit so gut.

Das Auge würde nun eine prima Trendlinie darüber Zeichnen. Excel tut das
in den meisten Fàllen auch. Nur bei einigen dieser Realdatenkurven
versagt plötzlich die polynomische Zeichnung, und damit auch die
ausgegebene Formel, gewaltig. Z.T. reißt die gezeichnete Trendlinie über
Teile des Diagramms völlig ab, kommt dann irgendwo wieder. In anderen
Fàllen fàllt die Trendlinie über einige Datenpunkte auf ein
Plateauàhnliches Niveau und làuft dann wieder in die Datenpunkte herein.

Ich habe zur Veranschaulichung mal 3 Screenshoots von Polynomen 2./4./6.
Grades zu den selben Stammdaten geruntergeladen:

http://www.labortechniker.de/diabetes/Poly_2.jpg
http://www.labortechniker.de/diabetes/Poly_4.jpg
http://www.labortechniker.de/diabetes/Poly_6.jpg

Ist es ein Excel-Bug (Excel 2007) oder kann ich einfach etwas, z.B. in
den Excel-Optionen, an Einstellungen übersehen haben?

Glück Auf - Bodo Mysliwietz
-
http://www.labortechniker.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Hentrich
30/10/2011 - 08:03 | Warnen spam
On Sun, 30 Oct 2011 00:18:54 +0200, Bodo Mysliwietz
wrote:

Ist es ein Excel-Bug (Excel 2007) oder kann ich einfach etwas, z.B. in
den Excel-Optionen, an Einstellungen übersehen haben?



Hast du mal die Polynome an Stützstellen von Excel ausrechnen lassen,
also *ohne* die Trendlinie zu benutzen? Wenn die Werte gut passen,
dann liegt es an der Excel-internen Trendliniendarstellung aber
wenigstens ist das Polynom gut genàhert. Warum keine Polynome 3. und
5. Grades?

Martin
Phantasie ist etwas, das können sich
viele gar nicht vorstellen.

Ähnliche fragen