POP Server geändert?

03/11/2007 - 18:40 von Heiko Warnken | Report spam
Hallo Leute,
Seit einigen Jahren sind wir t-Online Kunde.
Der Name des POP- und SMTP-Servers hat sich (zumindest bei uns) in den
vergangenen 2 Jahren ganze 4-Mal geàndert.
Zuerst war es pop.t-online.de,
dann pop-mail.t-online.de
dann popmail-mail.t-online.de
und jetzt popmail.t-online.de

Jedesmal ist es uns aufgefallen, weil plötzlich keine Mails mehr vom
Mailprogramm heruntergeladen wurden. Auch dieses Mal hat es fast 3
Monate gedauert, bis wir es gemerkt haben.
Und jedes Mal wurde der Servername OHNE vorherige Mitteilung geàndert.
Frage: Welchen Grund könnte die T-Online haben, ihren Server so hàufig
zu àndern?
Gruß
Heiko
Schulungen für Blinde und Sehbehinderte in Berlin
http://www.blindenschulung.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
03/11/2007 - 18:59 | Warnen spam
"Heiko Warnken" schrieb:

Seit einigen Jahren sind wir t-Online Kunde.
Der Name des POP- und SMTP-Servers hat sich (zumindest bei uns) in
den vergangenen 2 Jahren ganze 4-Mal geàndert.
Zuerst war es pop.t-online.de,
dann pop-mail.t-online.de
dann popmail-mail.t-online.de
und jetzt popmail.t-online.de



Frage: gehst du über eine T-Online-Einwahl ins Internet? Dann sollte
popmail.t-online.de (bzw. smtpmail.t-online.de) in den letzten 2 Jahren
durchgehend funktioniert haben, jedenfalls war das bei mir so. Beim
Mailabruf über Fremdzugànge musste man dagegen in der Tat ab und zu mal
einen anderen Server eintragen, es sei denn, man hat das kostenpflichtige
E-Mail-Paket gebucht, mit dem ein POP3-Abruf auch über Fremdzugànge möglich
ist. Dass der POP3-Abruf über Fremdzugànge nur mit kostenpflichtiger
Zusatzoption funktioniert, ist eine T-Online-Spezialitàt. Wer die 5 Euro
monatlich für das E-Mail-Paket nicht ausgeben will, muss eben damit leben,
dass er sich zum Mailabruf entweder über T-Online einwàhlen muss oder dass
der POP3-Abruf entweder gar nicht oder nur mit Komplikationen funktioniert.
Wahlweise hat man auch noch die Möglichkeit, seine T-Online Mailboxen über
das Web-Interface abzufragen. Wenigstens das funktioniert auch ohne
kostenpflichtige Zusatzoption über jeden Internetzugang.

Jedesmal ist es uns aufgefallen, weil plötzlich keine Mails mehr
vom Mailprogramm heruntergeladen wurden. Auch dieses Mal hat es
fast 3 Monate gedauert, bis wir es gemerkt haben.



Du hast einen merkwürdigen Mailclient, der beim Fehlschlagen des Mailabrufs
keine Fehlermeldung ausgibt.

Und jedes Mal wurde der Servername OHNE vorherige Mitteilung
geàndert.



Daran zweifle ich.

Frage: Welchen Grund könnte die T-Online haben, ihren Server so hàufig
zu àndern?



AFAIK hat sich der Servername zumindest für Kunden, die ihre Mail über einen
T-Online Zugang abrufen, nicht geàndert.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen