Port-Nummern

25/10/2015 - 11:31 von HeB | Report spam
Ich habe mir den NetSpeedMonitor (Florian Gilles) geholt.
Dort sehe ich "Verbindungen" und "Protokolle" TCP und UDP mit
der Angabe von PID-Nummern.
Unter der Annahme, dass es sich dabei um "Port-ID"s handelt,
habe ich die Liste unter
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste...rten_Ports
aufgerufen und verglichen.
Allerdings finde ich dort keine Verwandtschaft mit dem, was mir als
"meine" verbundenen PIDs angezeigt wird. (zB 6088 1522 3888 1544 9624)

Bin ich da auf dem falschen Pfad - und es ist alles eh ganz anders?

HeB
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
25/10/2015 - 11:05 | Warnen spam
* On Sun, 25 Oct 2015 12:32:09 +0100, HeB wrote:

am Sun, 25 Oct 2015 11:40:45 +0100 schrieb Peter Faust
:

HeB schrieb:

> Ich habe mir den NetSpeedMonitor (Florian Gilles) geholt.
> Dort sehe ich "Verbindungen" und "Protokolle" TCP und UDP mit
> der Angabe von PID-Nummern.
> Unter der Annahme, dass es sich dabei um "Port-ID"s handelt,
> habe ich die Liste unter
> https://de.wikipedia.org/wiki/Liste...rten_Ports
> aufgerufen und verglichen.
> Allerdings finde ich dort keine Verwandtschaft mit dem, was mir als
> "meine" verbundenen PIDs angezeigt wird. (zB 6088 1522 3888 1544 9624)
>
> Bin ich da auf dem falschen Pfad - und es ist alles eh ganz anders?

Mit 'PID' sind die Process-IDs aus dem Taskmanager, reiter 'Dienste'
gemeint: https://de.wikipedia.org/wiki/Process_identifier



Danke. Demnach bin ich also auf dem falschen Dampfer.
Gibt einen "richtigen", also einen Weg, auf dem ich herausfinden kann,
welche Ports bei mir anklopfen bzw welche meine Daten hinauspusten?



netstat -an | more

Ähnliche fragen