PORTA ATmega128

28/10/2009 - 18:48 von Stefan Brröring | Report spam
Hallo,

ich seh im Moment den Wald vor lauter Bàumen nicht.

Ich versuche gerade ein Sendemodul RFM01 an einem ATmega128 zu
betreiben. Es hat auch schon funktioniert, aber momentan geht gar nichts.

Das Ding hàngt mit SDI an PORTA.4, SCK an PORTA.5, nSEL an PORTA.6 und
SDO an PORTA.7

Weil nichts ging, hab ich probiert, die Port-Bits durchzuschalten:

DDRA=0xFF

For (;;)
{ PORTA++;
delay_ms(10);
}

Ich sehe dann die Bits 0..3, 5..7 wie sie so wie zu erwarten hin- und
herschalten. Aber Bit 4 bleibt auf low.

Hab die betreffende Leitung von Bit 4 abgeklemmt. Es bleibt auf 0.

Gibt es dafür noch eine andere Erklàrung als Prozessor kaputt?

Gruß

Stefan DF9BI
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
28/10/2009 - 18:55 | Warnen spam
Stefan Brröring wrote:
Hallo,

ich seh im Moment den Wald vor lauter Bàumen nicht.

Ich versuche gerade ein Sendemodul RFM01 an einem ATmega128 zu
betreiben. Es hat auch schon funktioniert, aber momentan geht gar nichts.

Das Ding hàngt mit SDI an PORTA.4, SCK an PORTA.5, nSEL an PORTA.6 und
SDO an PORTA.7

Weil nichts ging, hab ich probiert, die Port-Bits durchzuschalten:

DDRA=0xFF

For (;;)
{ PORTA++;
delay_ms(10);
}

Ich sehe dann die Bits 0..3, 5..7 wie sie so wie zu erwarten hin- und
herschalten. Aber Bit 4 bleibt auf low.

Hab die betreffende Leitung von Bit 4 abgeklemmt. Es bleibt auf 0.

Gibt es dafür noch eine andere Erklàrung als Prozessor kaputt?




Auf Anhieb nur eine: Wurde dieses Bit zufaellig irgendwo als Input oder
so deklariert? Oder, ahem, vergessen?

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen