Portable elektrische Kochplatten ueber 2kW?

23/10/2016 - 16:38 von Joerg | Report spam
Hallo Leute,

Bei uns in Nordamerika haben an Steckdosen anschliessbare Kochplatten
wegen der schwachen Stromkreise der meisten Haeuser nur 1200W oder
weniger. Ich brauche jedoch weit mehr. Nun haben wir auch 240V, wo in
Wirklichkeit allerdings um 250-260V anliegen und da kommt mir die Idee,
eine europaeische Kochplatte mit grossem Durchmesser zu besorgen. Gibt
es natuerlich hier nicht, liesse sich aber beziehen. Sollte keinen
Gourmetpreis kosten, da fuer Hobby (Brauen).

Fragen:

1. Gibt es bei Euch portable elektrische Kochplatten ueber 2000W oder
ist das die magische Grenze fuer Schuko-Modelle? Bisher fand ich nichts
hoeheres.

2. Angenommen man besorgt ein klassisches Bimetall-Modell ohne
Elektronik, halten die beim Schalten 260V aus? Wenn es heizt, geht das
auf weniger als 240V, weil ich einiges an Kabel benutzen muesste.
Notfalls kommt ein fetter Widerstand in Serie oder ein Spartrafo.

Das ganze ist zum Bierbrauen. Am Kuechenherd haben wir zwar Power ohne
Ende, aber einen Edelstahlpott mit 5 Gallonen kochendheissem Sud zum
Auskuehlen und Umfuellen Treppen und einen steinigen Pfad runter zu
tragen, ist haarig und die alten Bandscheiben moegen das nicht.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Heitsch
23/10/2016 - 16:45 | Warnen spam
On 10/23/2016 04:38 PM, Joerg wrote:

Das ganze ist zum Bierbrauen. Am Kuechenherd haben wir zwar Power ohne
Ende, aber einen Edelstahlpott mit 5 Gallonen kochendheissem Sud zum
Auskuehlen und Umfuellen Treppen und einen steinigen Pfad runter zu
tragen, ist haarig und die alten Bandscheiben moegen das nicht.



Wie wàre es mit einem transportablen Gaskocher? Die Teile gibts auch in
groß. Die laufen mit den gleichen Flaschen wie das Gas-BBQ.

Gerrit

Ähnliche fragen