Forums Neueste Beiträge
 

portablen SQL-Code in Python

25/12/2008 - 10:18 von Christof Meerwald | Report spam
Wie schreibt man am besten seinen Python Code, so dass man spaeter einfach
die Datenbank austauschen kann - vor allem Portabilitaet zwischen sqlite3
und PostgreSQL waere fuer mich interessant. Problematisch ist jedoch, dass
das sqlite3 db-api interface "?" als Placeholder und die PostgreSQL
Interfaces alle Python %-Formatierungen in SQL Statements verwenden.

Gibt's hier irgendein gemeinsames Interface, so dass ich ohne Umschreiben
der SQL-Statements die Datenbank austauschen kann?


Christof

http://cmeerw.org sip:cmeerw at cmeerw.org
mailto:cmeerw at cmeerw.org xmpp:cmeerw at cmeerw.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerold Penz
25/12/2008 - 11:06 | Warnen spam
Christof Meerwald schrieb:
Wie schreibt man am besten seinen Python Code, so dass man spaeter einfach
die Datenbank austauschen kann



Hallo Christof!

Ich mag diese ORMs nicht besonders. Vor allen Dingen halte ich sie für
komplizierter als reine SQL-Anweisungen. Aber das hier ist einer der
Fàlle, in denen sogar ich zu einem ORM wie z.B. SQLAlchemy
http://www.sqlalchemy.org/ rate. Schau' es dir mal an. Vielleicht ist es
ja etwas für dich.

mfg
Gerold
:-)

________________________________________________________________________
Gerold Penz - bcom - Programmierung
http://halvar.at | http://sw3.at | http://bcom.at
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft:
Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

Ähnliche fragen