Portforwarding automatisch einrichten und lösen

20/10/2009 - 17:40 von Jakobus Schuerz - un | Report spam
Ich würde gerne über die if-up und if-down Skripte von Debian (Lenny)
automatisch beim Start des Netzwerks (invoke-rc.d networking start) ein
Portforwarding über ssh-Tunnel zu meinem Server einrichten.
Was auch kein Problem darstellt

ssh -f -g -L<port-lokal>:<Remotrechner>:<port-remote> -N user@remoterechner

Nur wie löse ich dieses Portforwarding wieder automatisiert, da ich ja
keine pid dieser ssh bekomme.
Die muss ich mir mit lsof -i suchen und dann den Prozess killen.

Muss ich das in dem Skript ebenso machen, oder gibt es eine "elegantere
Lösung"?

lg jakob

The UNIX way of Sex:
gunzip-strip-touch-finger-mount-fsck-more-yes-umount-sleep
 

Lesen sie die antworten

#1 Friedemann Stoyan
20/10/2009 - 17:51 | Warnen spam
Jakobus Schuerz - un wrote:

Muss ich das in dem Skript ebenso machen, oder gibt es eine "elegantere
Lösung"?



pkill(1) kann Patternmatching auf komplette Befehlszeilen.

mfg Friedemann

Ähnliche fragen