Portfreigabe für Zeitserver

13/02/2009 - 12:19 von Peter Renoth | Report spam
Hallo Leute!
Irgendwie fress ich es einfach nicht, welchen Port ich in der Fritzbox
7170 an welchen Port leiten muss, damit die Antwort des Zeitservers
durchkommt. Also dass es UDP ist und der Port 123 ist schon klar. Muss
ich jetzt den Port 123 an Port 123 weiterleiten, oder muss ich den
Port der für den HTTP-Server angegeben ist an 123 weiterleiten, denn
wie soll der Zeitserver die Kamera denn finden, wenn ich etliche
Geràte unter der DynDNS-Adresse hinter der Fritzbox habe? Irgendwie
hab ich da noch nicht den Durchblick.
Beste Grüße
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Oexner
13/02/2009 - 12:25 | Warnen spam
"Peter Renoth" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo Leute!
Irgendwie fress ich es einfach nicht, welchen Port ich in der Fritzbox
7170 an welchen Port leiten muss, damit die Antwort des Zeitservers
durchkommt. Also dass es UDP ist und der Port 123 ist schon klar. Muss
ich jetzt den Port 123 an Port 123 weiterleiten, oder muss ich den
Port der für den HTTP-Server angegeben ist an 123 weiterleiten, denn
wie soll der Zeitserver die Kamera denn finden, wenn ich etliche
Geràte unter der DynDNS-Adresse hinter der Fritzbox habe? Irgendwie
hab ich da noch nicht den Durchblick.
Beste Grüße
Peter



Du hast ein Geràt, hinter der Fritzbox, das sich vom Zeitserver die Zeit
holen will?
Eigentlich sollte das ganz ohne Portfreigabe funktionieren.
Ansonsten nimmst du den Port, auf dem von aussen der Zeitserver was senden
will (wohl Port 123) und leitest ihn auf den Port weiter, auf dem deine
Kamera die Zeitansage erwartet.

Gruß Viper

Ähnliche fragen