Forums Neueste Beiträge
 

Ports statisch oder dynamisch

18/10/2008 - 14:56 von Andrej Golubew | Report spam
Guten Tag zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich die Ports für SQL Server.

Man hat ein Server mit mehrer Instanzen. Standartmàßig für
Instanz-MSSQLSERVER für eine Statische Port unter "Eigenschaften von TCP/IP"
1433 festgelegt auch für IPAll.

Bei installation nàchste Instanzen wird unter IPAll -> Dynamische TCP-Ports
irgend ein Port geschrieben z.B. 3918.

Normalerweise muss unter IPAll -> Dynamische TCP-Ports die 0 stehen, wenn
man die dynamische Ports nutzen will. Warum wird bei der Installation
irgendein Port eingetragen?

Was ist sinnvoller die dynamische Ports oder statische Ports für weiter
Instanzen zu nutzen?

Vielen Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Pietsch
18/10/2008 - 18:31 | Warnen spam
Hallo Andrej,

"Andrej Golubew" schrieb im
Newsbeitrag news:

Man hat ein Server mit mehrer Instanzen. Standartmàßig für
Instanz-MSSQLSERVER für eine Statische Port unter "Eigenschaften von
TCP/IP"
1433 festgelegt auch für IPAll.

Bei installation nàchste Instanzen wird unter IPAll -> Dynamische
TCP-Ports
irgend ein Port geschrieben z.B. 3918.

Normalerweise muss unter IPAll -> Dynamische TCP-Ports die 0 stehen, wenn
man die dynamische Ports nutzen will. Warum wird bei der Installation
irgendein Port eingetragen?



" Wenn Sie erstmals die Instanz von SQL Server starten, wird der Port auf
null (0) in dem dynamischen Portzuordnungsprozess gesetzt. SQL Server
fordert daher eine freie Anschlussnummer von dem Betriebssystem an. Sobald
eine Portnummer auf SQL Server zugeordnet wird, startet SQL Server den
zugeordneten Port zu überwachen."
aus http://support.microsoft.com/kb/823938/de


Was ist sinnvoller die dynamische Ports oder statische Ports für weiter
Instanzen zu nutzen?



In einer Firewall sind statische Ports wohl einfacher zu handhaben.

Der SQL Server verwendet den SQL Server Browser Dienst, damit Clients es
einfacher haben, z. B.: wenn die Liste der verfügbaren Server abgerufen
wird, Verbindung zur Instanz herstellen. Der Browser Dienst horcht auf UDP
1434.

"Wenn von UDP-Port 1434 deaktiviert wird, kann den Port der benannten
Instanz von SQL Server das SQL Server-Clients nicht dynamisch ermitteln."
aus http://support.microsoft.com/kb/823938/de

Lesestoff:
How to configure an instance of SQL Server to listen on a specific TCP port
or a dynamic port
http://support.microsoft.com/kb/823938/en-us

SQL Server, Firewalls, Ports, Internet
http://www.sqlpass.de/Default.aspx?tabid8&EntryID'

Gruß Olaf
Ich unterstütze PASS Deutschland e.V. (http://www.sqlpass.de)
Blog (http://www.sqlpass.de/PASSUserBlogs...x?BlogID=3)
Regionalgruppe Köln/Bonn/Düsseldorf
(http://www.sqlpass.de/Regionalgrupp...fault.aspx)

Ähnliche fragen