Forums Neueste Beiträge
 

Postbank und Sepa: Eingeschränkter Zeichensatz, beschränkte Mitarbeiter

18/12/2013 - 16:53 von Peter Bösche | Report spam
hi,


Bei SEPA-Überweisungen ist künftig ausschließlich der Zeichensatz nach
EPC2009 zulàssig.

Die Postbank hat offenbar ein Konvertierungsprogramm gemacht, dass
diese Vorgaben bei "Empfànger" und "Verwendung" nicht berücksichtigt.
Also brachte mein Versuch der _Änderung_ eines Dauerauftrags die
Fehlermeldungen "Die Eingabe enthàlt ungültige Zeichen...", obwohl ich
nur den Überweisungsbetrag(!) geàndert hatte.

Die Berater an der Hotline sind völlig ahnungslos, dafür aber z.T.
unverschàmt und auch unfàhig, über den Sachverhalt aufzuklàren
und/oder diesen Konvertierungsfehler an eine zustàndige Stelle
weiterzumelden.

Auf Grund weiterer Einschrànkungen des Zeichesatzes bei der Postbank
vermute ich, dass im Hintergrund des Online-Auftritts immer noch die
uralte BTX-Software aus den 70iger Jahren werkelt.

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Uli Amann
18/12/2013 - 17:20 | Warnen spam
Hallo Peter,

Peter Bösche schrieb:

Die Postbank hat offenbar ein Konvertierungsprogramm gemacht, dass
diese Vorgaben bei "Empfànger" und "Verwendung" nicht berücksichtigt.



Kannst Du bitte Beispiele bringen, um die anderen User entsprechend
vorwarnen zu können?

Die Berater an der Hotline sind völlig ahnungslos, dafür aber z.T.
unverschàmt und auch unfàhig, über den Sachverhalt aufzuklàren
und/oder diesen Konvertierungsfehler an eine zustàndige Stelle
weiterzumelden.



Ich kann mir die Abschnitte aus der HBCILOG.TXT gerne ansehen und
überprüfen, ob ich das abfangen kann? Ich bràuchte den Ausschnitt ca.
10 Zeilen vor dem Bestandsabruf, der mit HKCDB beginnt bis zu den
Rückmeldungen einige Zeilen nach HKCDN (Änderung).

Gruß von der Schlei
Uli
Web: http://www.hbcifm99.de/
RSS: http://www.hbcifm99.de/hbcifm99.atom.xml

Ähnliche fragen