postgresql-server startet nicht

02/10/2010 - 01:00 von Michael Eschweiler | Report spam
Hallo Listenleser,
hat jemand Erfahrung mit Postgresql unter opensuse 11.3? Habe versucht, den
Server zu starten, aber umsonst. Leider sagt er mir auch nicht, warum er nicht
starten will. Initlog sieht gut aus, d.h. darin sind keine Fehlermeldungen und
alle Unterverzeichnisse und Dateien wurden angelegt.
Ich hab's mit /etc/init.d/postgresql start
und auch mit
postgres -D pg_Verzeichnis
versucht, aber vergeblich.
Auch ein Neustart des Rechners sagt nur lapidar "Server konnte nicht gestartet
werden".
Hat jemand eine Idee?
Vielen Dank!
Gruß
Michael
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@opensuse.org
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@opensuse.org
 

Lesen sie die antworten

#1 hamann.w
02/10/2010 - 08:58 | Warnen spam

Hallo Listenleser,
hat jemand Erfahrung mit Postgresql unter opensuse 11.3? Habe versucht, den>>
Server zu starten, aber umsonst. Leider sagt er mir auch nicht, warum er ni>> cht
starten will. Initlog sieht gut aus, d.h. darin sind keine Fehlermeldungen >> und
alle Unterverzeichnisse und Dateien wurden angelegt.
Ich hab's mit /etc/init.d/postgresql start
und auch mit
postgres -D pg_Verzeichnis
versucht, aber vergeblich.
Auch ein Neustart des Rechners sagt nur lapidar "Server konnte nicht gestar>> tet
werden".
Hat jemand eine Idee?
Vielen Dank!
Gruß
Michael





irgendwie hatte mir mal ein

sh -x /etc/init.d/postgresql start

geholfen, die Fehlermeldung zu sehen

Wolfgang

Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+

Ähnliche fragen