Power-Button-Eigenleben

03/06/2016 - 19:28 von Werner Holtfreter | Report spam
Hallo,

Mainboard BiostarGF7025-M2TE
Ubuntu 14.04, KDE

Als KDE4-User Kummer und stochastisches Verhalten gewöhnt, hat mich
zunàchst wenig irritiert, dass der Power-Button gelegentlich (aber
nicht immer) versagte, wenn er das Herunterfahren anstoßen sollte.
Aber eigentlich dachte ich mehr an ein Kontaktproblem an Taster.

Nachdem er gar nicht mehr funktionierte, habe ich die Pfosten auf
der Leiterplatte direkt überbrückt: Keine Reaktion.

Messungen in Richtung Schalter ergaben einwandfreie Funktion. An den
zugehörigen Motherboard-Kontakten war 3,3 V oder Ik=0,15 mA zu
messen. Plausible Werte.

Daraufhin habe ich das BIOS-CMOS gelöscht (Jumper) und mit
verschiedenen Power-Management-Einstellungen probiert. Ein völlig
irregulàres Verhalten bleibt: Ein Power on mit dem Knopf geht nur,
wenn zuvor die Netzspannung getrennt war. Ein unmittelbares
Abschalten (nach 4 s Tastendruck) geht ebenso wenig, wie ein
geregeltes Herunterfahren.

Was sagt uns ein solches Fehlerbild?
Gruß Werner
www.experten-arbeit-stàrken.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Schmitt
03/06/2016 - 20:46 | Warnen spam
Am 03.06.2016 um 19:28 schrieb Werner Holtfreter:
Hallo,

Mainboard BiostarGF7025-M2TE
Ubuntu 14.04, KDE

Als KDE4-User Kummer und stochastisches Verhalten gewöhnt, hat mich
zunàchst wenig irritiert, dass der Power-Button gelegentlich (aber
nicht immer) versagte, wenn er das Herunterfahren anstoßen sollte.
Aber eigentlich dachte ich mehr an ein Kontaktproblem an Taster.

Nachdem er gar nicht mehr funktionierte, habe ich die Pfosten auf
der Leiterplatte direkt überbrückt: Keine Reaktion.

Messungen in Richtung Schalter ergaben einwandfreie Funktion. An den
zugehörigen Motherboard-Kontakten war 3,3 V oder Ik=0,15 mA zu
messen. Plausible Werte.

Daraufhin habe ich das BIOS-CMOS gelöscht (Jumper) und mit
verschiedenen Power-Management-Einstellungen probiert. Ein völlig
irregulàres Verhalten bleibt: Ein Power on mit dem Knopf geht nur,
wenn zuvor die Netzspannung getrennt war. Ein unmittelbares
Abschalten (nach 4 s Tastendruck) geht ebenso wenig, wie ein
geregeltes Herunterfahren.

Was sagt uns ein solches Fehlerbild?



Das das Board einen an der Gurke hat, oder das Netzteil.
Deshalb würde ich erst mal ein anderes NT zum Test daran hàngen.

Olaf

Ähnliche fragen