Powerbook 1400c

19/01/2012 - 13:11 von niemalsspam | Report spam
Hallo,

nach etwa einem Jahr wollte ich das PB mal wieder anwerfen und bekam
unerfreuliche Geràusche zu hören - der Bildschirm bestàtigte dann:
Festplatte hinüber.
Die Daten sind gesichert, kein Problem also. Aber ich würde es gern
wieder zum Laufen bringen.

Beim Googeln fand sich eine schweizer Firma, die soetwas vielleicht
(gebraucht) auftreiben könnte.
Eine neue Platte ist wohl kaum noch zu bekommen.

Aber vielleicht bringt die Frage hier etwas: Hat von Euch jemand
möglicherweise noch ein 1400er rumliegen, das er (VB) abgeben würde?

Danke für Nachrichten
und Gruß,
Swen
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
19/01/2012 - 13:26 | Warnen spam
Swen R. wrote:

(gebraucht) auftreiben könnte.
Eine neue Platte ist wohl kaum noch zu bekommen.



Bitte? Wenn du jetzt für ein PowerBook 520 fragen würdest, oder ein 140
oder so, dann verstünde ich die Aussage, dort sind recht seltene
SCSI-2,5"-Platten verbaut.

Aber im 1400er werkelt, wie vorher schon im 190er und 5300er auch, eine
ganz normale IDE-2,5"-Platte. Die gibt es noch neu zu kaufen und mit
Gebrauchten kannst du damit den Fußboden kacheln ...

http://apple-history.com/1400

http://geizhals.at/de/?cat=hd2&xf•8_sonstige#xf_top

Du wirst halt in eine der IDE-Grenzen reinlaufen, mehr als 128 GB gehen
mit Sicherheit nicht. Aber wenn du einfach ein 4 GB-Volume einrichtest,
dann müsste das gehen.

Und neue Platten sind auch noch relativ leise.

Alternativ kannst du ein IDE-Flash-Modul für 2,5" oder ein CF-Adapter +
CompactFlash-Karte einbauen für Stille.

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/

Ähnliche fragen