Powerfunktion approximieren

15/08/2010 - 20:27 von Christof Kluß | Report spam
Hallo,

làsst sich die Power-Funktion f: (x,y) -> x^y effizient approximieren?
Basis und Exponent sind rationale Zahlen.

Vielleicht durch eine Taylorreihe?
http://en.wikipedia.org/wiki/Taylor_series

Ich möchte einen Algorithmus, dessen power(x,y) Aufrufe mehr als 10% der
Laufzeit ausmachen, effizienter machen.

Gruß
Christof
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
15/08/2010 - 20:37 | Warnen spam
Christof Kluß writes:

Hallo,

làsst sich die Power-Funktion f: (x,y) -> x^y effizient approximieren?
Basis und Exponent sind rationale Zahlen.

Vielleicht durch eine Taylorreihe?
http://en.wikipedia.org/wiki/Taylor_series

Ich möchte einen Algorithmus, dessen power(x,y) Aufrufe mehr als 10% der
Laufzeit ausmachen, effizienter machen.



Wenn es sich um 'C' handelt - da vertrödelt die Bibliotheksfunktion
pow() unglaublich viel Zeit mit wer-weiß-was. Wenn du die Vorzeichen von
x und y unter Kontrolle hast (x>0 oder x<0,y>1), dann kannst du x^y als
exp(y*ln(x)) bzw exp(y*ln(-x)) ausrechnen lassen, das ist um ein
Vielfaches schneller.

Ansonsten geht Logarithmentabelle anlegen und exp(y*ln(x)) per Hand zu
implementieren.

Space - The final frontier

Ähnliche fragen