Powermagnet aus Europiumtitanat

27/08/2010 - 08:10 von Joachim Pimiskern | Report spam
Guten Morgen,

hier ist von einem neuen Material die Rede.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/...k/1252289/

"Auf Knopfdruck einschalten làsst sich zwar auch
ein Elektromagnet. Aber um diesen magnetisch zu machen,
braucht es einen starken elektrischen Strom und damit
viel Energie. Beim Powermagneten von Darrell Schlom
dagegen würde, um ihn zu aktivieren, bereits eine
mickrige Batterie reichen
- eine technologische Revolution."

Was ist denn daran die Revolution? Der Energiesatz
wird nicht verletzt, d.h. wenn ich einmal eine
Masse mit so einem Magneten nach oben gehievt habe,
bleibt sie kleben, auch wenn ich die mickrige
Batterie wieder abklemme.

Grüße,
Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 tenner
27/08/2010 - 13:15 | Warnen spam
JoachimPimiskern # :240/2188.911 meinte am 27.08.10
zum Thema "Powermagnet aus Europiumtitanat":

Was ist denn daran die Revolution?



Ein schaltbarer Dauer-(nicht Power)magnet wàre technisch vielseitig
anwendbar. In Kombination mit dem Schwerfeld könnte er auch Arbeit
verrichten - man muß da schon genauer hingucken. Wegen der sehr schnellen
Abnahme der Kraft mit der Entfernung ist aber auch hurtig eine Grenze
sinnvoller Nutzung erreicht.

Gruss Gerhard

Origin: Lohnarbeit muß sich lohnen für den, der zahlt.
Nicht Arbeit muß sich da lohnen, sondern arbeiten lassen.

Ähnliche fragen