Powerwall: Teslas Batterie top oder flop?

20/05/2015 - 15:31 von Stefan Heimers | Report spam
Was haltet ihr von der neuen Heimbatterie "Powerwall", die von Tesla mit
einer grossen Show im Apple-Stil angekündigt wurde?

http://www.teslamotors.com/de_CH/powerwall


Meine Meinung: Erst mal ist daran technisch nichts neu. Wie eben auch bei
Apple wird hier bereits erprobte Technik (àhnliche Systeme gibt's schon von
etlichen Herstellern) in ein Designergehàuse gesteckt und ein grosser Hype
veranstaltet.

Allerdings sehe ich doch ein paar erfreuliche Punkte:

1. Der Preis. Mit 3500 Dollar für 10kWh ist das schon interessant.

2. Die zehn Jahre Garantie. Das limitiert den Preis auf 350 Dollar pro Jahr.

3. Die Technik soll als "Opensource" veröffentlicht werden.


Mir stellt sich allerdings die Frage, ob der Preis auch bei grossen
Stückzahlen eingehalten werden kann, oder ob Tesla sich damit selbst die
Rohstoffpreise in die Höhe treibt, sobald der Absatz anzieht.

Auch über die Lebensdauer der Akkus gibt es nur Vermutungen. Es gibt zwar
Hersteller die im Labor bei LiFePO4 Zellen 20'000 Zyklen mit 65%
Restkapazitàt getestet haben, aber ob das auch bei der geplanten billigen
Massenproduktion, und unter realen Bedingungen (unterschiedlichen
Temperaturen) funktioniert?


Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 all2001
20/05/2015 - 15:06 | Warnen spam
On 20 May 15 at group /de/sci/electronics in article
(Carla Schneider) wrote:

Lohnen koennte sich sowas wenn
man naeher am Aequator wohnt und keinen Anschluss ans Stromnetz hat,
oder Strom sehr teuer ist wie z.B. in Hawaii.



Ich glaube nicht, Tim!

IIRC faselt Tesla was Tmax= 43°C, also nix Hawaii und Äquator.

Hier PY im Chaco gibt es viele Stellen ohne Stromnetz, aber mit locker
tagsüber 53°C im Schatten für mehrere Monate.

Satz mit X, war wohl nix.



Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

Wolfgang Allinger, anerkannter Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

Ähnliche fragen