PPT(X)-Dateien alle schreigeschützt auf Netzwerklaufwerk

06/12/2007 - 14:30 von Susanne | Report spam
Hallo zusammen,
benutze Vista und Office 2007, mein Rechner/User befindet sich in einem
Active Directory, den Virenscanner (eTrust Antivirus) habe ich ausgeschaltet.
Leider kann ich keine PPT(X)-Datei auf einem Netzwerklaufwerk anlegen oder
àndern.
Wenn ich dort direkt eine neue Datei anlege, sie benenne und dann öffne, ist
sie direkt schreibgeschàtzt.
Noch bitterer ist es, wenn ich eine existierende Datei eines anderen Users
öffne (kein Schreibschutz), editiere und dann speichere, làuft alles so ab,
wie es sein soll, nur mit dem Effekt, dass alle Änderungen weg sind. Auch das
Dateidatum wird nicht geàndert.
Hat jemand eine Idee?
Habe gelesen, dass man unter Vista den Scanner deaktivieren soll, das
IP-6-Protokoll ausschalten soll, alle Rechte für das Netzlaufwerk haben soll:
alles erledigt, klappt trotzdem nicht.
Vielen Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 Susanne
06/12/2007 - 15:42 | Warnen spam
Problem gefunden:

die Vista-Vorschau des Explorers blockiert die Dateien. Wenn Vorschau aus,
dann ok.

VG
Susanne

"Susanne" wrote:

Hallo zusammen,
benutze Vista und Office 2007, mein Rechner/User befindet sich in einem
Active Directory, den Virenscanner (eTrust Antivirus) habe ich ausgeschaltet.
Leider kann ich keine PPT(X)-Datei auf einem Netzwerklaufwerk anlegen oder
àndern.
Wenn ich dort direkt eine neue Datei anlege, sie benenne und dann öffne, ist
sie direkt schreibgeschàtzt.
Noch bitterer ist es, wenn ich eine existierende Datei eines anderen Users
öffne (kein Schreibschutz), editiere und dann speichere, làuft alles so ab,
wie es sein soll, nur mit dem Effekt, dass alle Änderungen weg sind. Auch das
Dateidatum wird nicht geàndert.
Hat jemand eine Idee?
Habe gelesen, dass man unter Vista den Scanner deaktivieren soll, das
IP-6-Protokoll ausschalten soll, alle Rechte für das Netzlaufwerk haben soll:
alles erledigt, klappt trotzdem nicht.
Vielen Dank

Ähnliche fragen