PrefBar: Idee für Flash-Checkbox

05/11/2007 - 17:25 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich habe mich einige Tage intensiv mit dem Problem "Flash Checkbox" in
der PrefBar befasst.

Eines steht fest: So wie es ist, kann es nicht bleiben. Das Umbenennen
des Plugins sorgt gleich für eine ganze Reihe an Bugs. Wàhrend es für
ca. 90% der Benutzer tatsàchlich funktioniert, stelle ich immer wieder
neue Ausnahmefàlle fest, die bei 10% zu Problem führen. Das Einbauen
immer neuer Workarounds macht diese, ursprünglich als kleine
"Zusatzfunktion" geplante Lösung mittlerweile mehr als komplex.

In der Zwischenzeit hatte ich die Idee, das ganze mit Content Policies
zu lösen. Allerdings habe ich es bisher nicht geschafft, dass eine
solche Content Policy überhaupt irgendwas blockiert. Wenn Adblock Plus
zudem alle Möglichkeiten einer Content Policy nutzt, dann bleibt eine
kleine Lücke offen, denn Adblock Plus scheint data:-URLs nicht blocken
zu können.

Meine aktuelle Idee sieht folgendermaßen aus:

PrefBar kommt bereits mit einer Checkbox, die Plugins für das aktuelle
Tab abstellen kann. Allerdings startet immer noch jedes Tab mit
aktivierten Plugins. Für eben diese Voreinstellung habe ich eine Lösung
gefunden, mit der sie ziemlich zuverlàssig geàndert werden kann. So
können wahlweise neue Tabs auch mit deaktivierten Plugins geöffnet
werden. Für diese Voreinstellung wird die nàchste PrefBar eine neue
Checkbox enthalten.

Nachteil: Statt einer Checkbox wàren es zwei davon. Man kann, bzw. muss,
Plugins also getrennt für das aktuell sichtbare und für alle zukünftigen
Tabs einstellen.

Vorteile:
- Der Hack ist weniger komplex (ja, die Voreinstellung für neue Tabs ist
wieder ein Hack, denn weder SeaMonkey, noch Firefox sehen diese Option vor).
- Das Plugin bleibt wo es ist
- Es wird nicht nur Flash, sondern auch Java, Real, Quicktime, auf
einem Schlag geschaltet.
- Es können Tabs mit aktiviertem und deaktiviertem Flash offen sein.

Bitte um Feedback.

CU

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Lawnick
06/11/2007 - 08:19 | Warnen spam
Manuel Reimer said the following:
Hallo,

...
Vorteile:
- Der Hack ist weniger komplex (ja, die Voreinstellung für neue Tabs ist
wieder ein Hack, denn weder SeaMonkey, noch Firefox sehen diese Option vor).
- Das Plugin bleibt wo es ist
- Es wird nicht nur Flash, sondern auch Java, Real, Quicktime, auf
einem Schlag geschaltet.



Getrennt? Gut. Nur zusammen? :-(

- Es können Tabs mit aktiviertem und deaktiviertem Flash offen sein.

Bitte um Feedback.



Done.

Gruß,
Michael

Ähnliche fragen