preseed raid/lvm formatiert nur erste disk

24/01/2014 - 10:20 von Peter Beck | Report spam
Hi Leute,

ich habe da ein Preseed, welches bis anhin wunderbar mit Lenovo TS130
Thinkservern funktioniert hat.
Nun ist der Nachfolger (TS140) erschienen und mein preseed-file streikt.
Im Rechner verwende ich dieselben Harddisks - ich moechte ein RAID 1 mit
zwei SSDs verwenden -
die erste Disk (sda) wird auch korrekt formatiert, die zweite Disk
bleibt unpartitioniert und das Preseed stoppt,
weil sdb1 nicht vorhanden ist. Den Debuglevel hab ich auf 5 gesetzt,
jedoch finde ich nix im syslog,
was mir weiterhilft

Auf der Konsole werden beide Disks (sda,sdb) problemlos erkannt und ich
kann mir absolut nicht erklaeren,
weshalb dieses Rezept nun ploetzlich nicht mehr funktioniert.

Hat irgendjemand vielleicht einen Tip, was ich hier machen koennte oder
wo das Problem zu finden ist ?

Vielen Dank und Gruss
Peter

hier der entsprechende Ausschnitt meines preseeds:

d-i partman-auto/disk string /dev/sda /dev/sdb
d-i partman-auto/method string raid
#wenn bestehende lvs mit demselben namen bereits vorhanden sind, diese
loeschen:
d-i partman/early_command string debconf-set partman-auto/disk
"$(list-devices disk | head -n1)" ; pvremove -y -ff `list-devices disk |
head -n1`* || true
d-i partman-lvm/device_remove_lvm boolean true
d-i partman-md/device_remove_md boolean true
d-i partman-lvm/confirm boolean true
d-i partman-auto/choose_recipe select foonode
d-i partman-auto/expert_recipe string \
foonode :: \
1024 30 1024 raid \
$lvmignore{ } \
$primary{ } method{ raid } \
. \
1000 35 100000000 raid \
$lvmignore{ } \
$primary{ } method{ raid } \
. \
64400 40 64400 ext4 \
$defaultignore{ } \
$lvmok{ } \
lv_name{ cache } \
. \
40000 50 64400 ext4 \
$defaultignore{ } \
$lvmok{ } \
lv_name{ root } \
method{ format } \
format{ } \
use_filesystem{ } \
filesystem{ ext4 } \
mountpoint{ / } \
. \
4200 60 4500 swap \
$defaultignore{ } \
$lvmok{ } \
lv_name{ swap } \
method{ swap } \
format{ } \
. \
100 80 1500 ext3 \
$defaultignore{ } \
$lvmok{ } \
lv_name{ deleteme } \
.
d-i partman-auto-raid/recipe string \
1 2 0 ext2 /boot \
/dev/sda1#/dev/sdb1 \
. \
1 2 0 lvm - \
/dev/sda2#/dev/sdb2 \
.
d-i mdadm/boot_degraded boolean false
d-i partman-md/confirm boolean true
d-i partman-partitioning/confirm_write_new_label boolean true
d-i partman/choose_partition select Finish partitioning and write
changes to disk
d-i partman/confirm boolean true


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/52E22A6D.5000009@datentraeger.li
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Beck
24/01/2014 - 13:10 | Warnen spam
falls es jemanden interessiert:

Problem hat sich soeben erledigt, nachdem ich beide Disks mit dd
(dd if=/dev/zero of=/dev/sdX bsQ2 count=1) komplett geloescht
habe, funktionierte mein preseed wieder anstandslos...irgendwas
hab ich da wohl verbockt im ersten Anlauf...



Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen