[Presseinfo] T-Mobile HOME-NET

11/04/2013 - 19:20 von Daniel AJ Sokolov | Report spam
FYI
Daniel AJ


Wien, 11. April 2013



T-Mobile startet HOME NET: Breitband-Internet für zu Hause



· Einfach auspacken, anstecken und lossurfen

· Vier ungebremste Tarife mit bis zu 100 Mbit/s
Download-Geschwindigkeit

· Zwei Wochen lang kostenlos testen



T-Mobile startet mit HOME NET ab Montag, 15. April 2013, eine neue
Generation von Breitband-Internet für zu Hause oder kleine Unternehmen,
das durch einfachste Installation und unlimitiertes, ungebremstes
Datenvolumen mit hohen Download-Geschwindigkeiten besticht. In urbanen
Gebieten nutzt HOME NET die LTE-Infrastruktur von T-Mobile mit bis zu
100 Mbit/s Download-Geschwindigkeit. Im làndlichen Bereich stellt
T-Mobile mit HOME NET, in Kombination mit dem vollzogenen 3G-Netzausbau,
die bis zu 30 Mbit/s schnelle Breitbandalternative zu Festnetz-DSL dar.



„Auspacken, anstecken und lossurfen: Einfacher kann Breitband-Internet
nicht sein“, sagt Bertold Frech, Geschàftsführer für den
Consumer-Bereich bei

T-Mobile. „Làstige Grabungsarbeiten, Kabelmontagen, Installationen und
dazugehörige Terminvereinbarungen mit Technikern gehören der
Vergangenheit an. Und nach einem Umzug packt man HOME NET einfach wieder
aus, steckt es an und die Internet-Verbindung funktioniert wie gewohnt.“



Der passende Tarif für Extrem-, Viel- oder Gelegenheits-Surfer

HOME NET gibt es in vier Tarifvarianten. HOME NET 100 ist der Tarif für
urbane, datenhungrige Vielsurfer mit bis zu 100 MBit/s
Download-Geschwindigkeit um monatliche 59,90 Euro. HOME NET 30 ist die
schnellste DSL-Alternative mit bis zu 30 Mbit/s Download-Geschwindigkeit
um monatliche 25,99 Euro. Mit bis zu 20 Mbit/s surft man mit HOME NET 20
um 19,99 Euro im Monat. HOME NET 10 ist die günstigste Alternative zu
làstigen Kabeln um monatliche 15,99 Euro, mit dem man bis zu 10 Mbit/s
Download-Geschwindigkeit erreicht.



Zwei Wochen unverbindlich testen

Alle Tarife haben keine Datenvolumens- und
Download-Geschwindigkeits-begrenzung. Bei HOME NET 30 und HOME NET 100
ist der T-Mobile WLAN Router LTE bereits gratis im Paket enthalten, bei
allen anderen Tarifen kostet er 29 Euro. „Noch dazu können T-Mobile
Kunden HOME NET zwei Wochen ausgiebig testen. Innerhalb der Testzeit
nehmen wir HOME NET ohne entstehende Kosten wieder zurück“, sagt Frech.



Der bei HOME NET enthaltene T-Mobile WLAN Router LTE von Huawei sucht
bei allen Tarifen die optimale Verbindung über LTE oder 3G. Der Router
versorgt bis zu 32 Endgeràte, wie PCs, Notebooks, Tablets oder
Smartphones via WLAN, bietet vier Ethernet- und einen USB-Anschluss für
externe Speichermedien. „Dank unserer langfristigen Investitionen in
Forschung und Entwicklung bietet Huawei moderne und innovative
Endgeràte: der T-Mobile WLAN Router LTE steht für innovative Technologie
sowie einfache Bedienung und vielfàltige Anschlussmöglichkeiten.
Zusàtzlich ist es ein modernes, zukunftssicheres Geràt, mit dem jeder
Haushalt oder Kleinunternehmen problemlos auf der schnellsten Frequenz
surfen kann“, sagt Günter Haberler, Vice President von Huawei Österreich.



LTE-Ausbau schreitet voran

Derzeit versorgt T-Mobile knapp eine Million Österreicherinnen und
Österreicher in Graz, Innsbruck, Linz und Wien mit LTE-Technologie. 2013
werden diese Versorgungsgebiete weiter ausgebaut und weitere wichtige
Stàdte in den Bundeslàndern mit LTE versorgt, wie zum Beispiel Teile der
Stàdte Bregenz, Klagenfurt, Salzburg und St. Pölten. Bis Ende des Jahres
wird T-Mobile mindestens 25 Prozent der Bevölkerung mit LTE versorgen.



My e-mail-address is sokolov [at] gmx dot net
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Ahrer
12/04/2013 - 19:41 | Warnen spam
Am 11.04.2013 19:20, schrieb Daniel AJ Sokolov:
T-Mobile startet HOME NET: Breitband-Internet für zu Hause

· Einfach auspacken, anstecken und lossurfen

· Vier ungebremste Tarife mit bis zu 100 Mbit/s
Download-Geschwindigkeit



Übersehe ich etwas oder sind das tatsàchlich echte Flats? Wenn ja, dann
wàre T-Mobile plötzlich konkurrenzfàhig gegenüber 3 und preislich
meilenweit vor A1.

patrick

Ähnliche fragen