Preview und pdf-Dateien ohne .pdf

03/10/2008 - 08:53 von Sabine Baer | Report spam
Hallo,

vielleicht eine FAQ, aber ich habe keine Antwort gefunden.

Auf einem MacBook mit Mac OS X, Version 10.5.5 werden pdf-Dateien mit
'Preview' angezeigt, wenn ich im Finder 'draufklicke'.
Aber nur solche, deren Bezeichnung mit '.pdf' endet.
Tun sie das nicht, werden sie laut 'more Info' angeblich mit TextEdit
geoeffnet, tatsaechlich oeffnet sich aber Safari mit einem leeren
Fenster.

In den Preferences von Preview habe ich nichts einschlaegiges
gefunden. Es kommt ja nicht allzuhaefig vor, dass eine pdf-Datei nicht
mit .pdf endet, aber gelegentlich schon.

Erkannt werden die Dateien richtig (naja, ob fisvl.log wirklich ein
C++ program text ist, lasse ich mal offen,jedenfalls wird es mit
Console.app angezeigt):

mac$ file fisv*
fisvM: PDF document, version 1.4
fisvl: PDF document, version 1.4
fisvl.aux: LaTeX auxiliary file
fisvl.lof: ASCII text
fisvl.log: ASCII C++ program text
fisvl.out: ASCII text
fisvl.pdf: PDF document, version 1.4
fisvl.tex: ISO-8859 text
fisvl.toc: ASCII text
mac$

Kann man Preview so konfigurieren, dass pdf-Dateien ohne .pdf erkannt
werden?

Sabine
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
03/10/2008 - 11:21 | Warnen spam
Sabine Baer schrieb in <news:
Kann man Preview so konfigurieren, dass pdf-Dateien ohne .pdf erkannt
werden?



Nein, wie denn auch? Preview.app hat nichts damit zu tun sondern wird
allenfalls "vom System" bzw. den LaunchServices als zustàndiges Programm
"erkannt" bzw. aufgerufen. Die Frage, welches Programm für welchen
Dateityp zustàndig ist, hàngt auch nicht vom Dateiinhalt ab (in den
file(1) bspw. hineinschauen würde) sondern von dateiexternen Metadaten
wie Extension, FileType bzw. schlicht und ergreifend dem UTI (Uniform
Type Identifier).

Mit obigen Suchbegriffen sollte sich der Rest im Archiv der Gruppe
finden lassen.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen