Probelm mit Umgebungvariablen in Telnetsitzung von W2K

03/08/2008 - 16:43 von Andreas Krueger | Report spam
Bei einer Fehlersuche sind mir ein paar ungereimtheiten in der Telnetsitzung zu einem W2K-Server aufgefallen.

1 - Es fehlen Teile der Path-Variable
2 - Es wird zu einem falschen Profil verbunden

Ausgabe von : set us

USERNAME=User1
USERPROFILE=D:\Profiles\User2 (In diesem Fall sogar das eines Dienstes !!)

Hat zufàllig jemand eine Idee, wo man hier schrauben kann ?

Bitte CC an a99b00c54@remote.dyndns.info Antworten. schaffe das mitlesen nicht immer.

Gruss, Andreas

________________________________________________________________

Persönliche Antworten bitte an a99b00c54@remote.dyndns.info, die
Replyadresse wird nicht gelesen ! Mails bitte als Nur Text Senden !!
Send Private-Messages only to a99b00c54@remote.dyndns.info, the
reply adress will not be read ! Please send only as Plaintext !!
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
04/08/2008 - 10:43 | Warnen spam
Hi,

Andreas Krueger schrieb:
Bei einer Fehlersuche sind mir ein paar ungereimtheiten
in der Telnetsitzung zu einem W2K-Server aufgefallen.
1 - Es fehlen Teile der Path-Variable
2 - Es wird zu einem falschen Profil verbunden



Wird wohl an der Telnet GEschichte liegen, da diese von MS
mehr oder weniger garnicht gerne hergenommen wird und auch
wohl nicht gepflegt wird.

Ich würde auf die TS Dienste im Remoteverwaltungsmodus zurückgreifen
oder zB mit psexec.exe arbeiten. Wobei ich keine Ahnung habe, was du
vorhast, aber Telnet ist sicherlich keine Option. Macht eigentlich keiner.

... es ist halt nicht SSH ;-)

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen