Forums Neueste Beiträge
 

Problem beim Speichern aus Office auf Server-Laufwerk

06/04/2009 - 12:30 von Jens | Report spam
Mit folgendem làstigen Problem schlage ich mich herum und hoffe, dass
mir hier jemand Tipps zur Lösung geben kann:

Speichere ich aus dem MS-Office (Office 2003, namentlich Word und Excel)
heraus Dateien auf dem Server (Server 2003) dauert das mitunter
inakzeptabel lang. Der Vorgang kann in Extremfàllen bis zu einer Minute
dauern. Dabei friert das Office-Fenster in unterschiedlichem Maße ein,
was sich darin àußern kann, dass die Menues in dieser Zeit nicht mehr
aufklappen, in der Programmleiste steht, dass es keine Rückmeldung vom
Programm gibt oder sogar der Mauszeiger im Bereich des Office-Fensters
verschwindet.

Dieser Effekt tritt unabhàngig davon auf, wie viele User auf dem Server
sind (bzw. wie beschàftigt der ist) noch wie groß die Datei ist. Der
Fehler ist reproduzierbar mit ganz neu angelegten, winzigen Dateien, die
nur wenige Buchstaben Plaintext enthalten. Diese erweitere ich
beispielsweise jeweils um ein einzelnes Zeichen und klicke danach auf
das Speichern-Symbol. Das kann ich dutzende Male wiederholen und die
Speicherzeiten variieren zwischen akzeptablen wenigen Sekunden und rund
einer Minute, in der nicht weiter gearbeitet werden kann. Der Effekt
tritt nicht auf beim Speichern auf dem lokalen Laufwerk.

Das Problem tritt nur mit MS-Office (Word und Excel) auf. Mit dem
DTP-Produkt sowie dem OOffice konnte dieses Problem trotz ausgiebiger
Tests nicht reproduziert werden.

Client (XP Pro) und MS-Office (Office 2003) sind auf aktuellem Stand
bezüglich Sicherheits-Updates.

Netzlaufwerke werden erst beim Hochfahren über Skript eingebunden und
soweit ich es sehe, sind da keine nicht mehr vorhandenen Freigaben bei.

Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Löwe [MS MVP Word]
26/04/2009 - 15:52 | Warnen spam
Hallo Jens,

"Jens" schrieb im Newsbeitrag
news:grclip$oe8$

Speichere ich aus dem MS-Office (Office 2003, namentlich Word und
Excel) heraus Dateien auf dem Server (Server 2003) dauert das
mitunter inakzeptabel lang. Der Vorgang kann in Extremfàllen bis zu
einer Minute dauern. Dabei friert das Office-Fenster in
unterschiedlichem Maße ein, was sich darin àußern kann, dass die
Menues in dieser Zeit nicht mehr aufklappen, in der Programmleiste
steht, dass es keine Rückmeldung vom Programm gibt oder
sogar der Mauszeiger im Bereich des Office-Fensters verschwindet.



wie stellt sich das Verhalten beim Speichern auf einem
lokalen Laufwerk dar?

Mit freundlichen Grüßen / With best regards
Thomas Löwe [Microsoft MVP Word]
Es erfolgt keine Beantwortung von Supportanfragen per E-Mail.
http://support.microsoft.com

Ähnliche fragen