Problem: E-Mails senden via .Mac

23/12/2007 - 20:51 von michaelnoeusenet | Report spam
Ich habe einen .Mac-Account (IMAP). Mit diesem habe ich nun seit gestern
das Problem, daß ich über diesen keine E-Mails mehr versenden kann.
Weder mit SSL noch ohne. Auch der alternative Port 587 gegenüber 25
àndert nichts.

Interessant ist dabei, daß ich E-Mails über meine anderen Accounts
problemlos über den Port 25 samt SSL senden kann. Empfangen funktioniert
hingegen überall, *auch* beim .Mac-Account (samt SSL).

Wenn ich auf dem gleichen Mac einen zweiten Benutzer einrichte, habe ich
auf diesem das gleiche Ergebnis. Deshalb dachte ich zuerst an eine
Störung bei .Mac.

Testweise habe ich dann allerdings auch auf einem anderen Mac - im
gleichen (W)LAN hinter dem gleichen DSL-Router - mal Mail samt .Mac-
Account eingerichtet, da funktioniert dann auch das Senden. Übrigens
überall Mac OS X 10.5.1 samt Mail 3.1 und allen sonstigen
(Sicherheits-)Updates.

Ach: "Verbindung prüfen" im Pull-down-Menü Fenster von Mail bringt bei
smtp.mac.com:.Mac-Benutzername diese Meldung - allerdings erst nach drei
oder vier Minuten, vorher kommt ewig die Meldung "Mit Server
verbinden...": "Die Verbindung zu diesem SMTP-Server ist fehlgeschlagen.
Überprüfen Sie die Netzwerkverbindung und Ihre Angaben in der
Einstellung 'Accounts'. Prüfen Sie ebenfalls, ob der Server SSL
unterstützt, deaktivieren Sie in der Einstellung "Accounts" im Bereich
'Erweitert' die Option 'SSL verwenden'."

An sich ein super Hinweis, doch auch ohne SSL, wie gesagt, gleiches
Ergebnis nach àhnlich langer Zeitdauer, nur eine etwas andere
Fehlermeldung.

Irgendeine Idee, wie ich das Problem eingrenzen könnte, um zu einer
Lösung zu kommen? Kann's etwa in *irgendeiner* Form an der neuen
Firewall von Leopard liegen? Die Einstellungen im UI sind übrigens auf
beiden Macs die gleichen, also bei dem, bei dem es funktioniert, und
auch bei dem, wo nicht. Wenn ja, wie grenze ich das am besten ein?


Gruß
Mac OS X is like a wigwam:
Michael no Windows, no Gates, Apache inside.
 

Lesen sie die antworten

#1 guido.neitzer
23/12/2007 - 21:58 | Warnen spam
Michael Noe wrote:

Wenn ich auf dem gleichen Mac einen zweiten Benutzer einrichte, habe ich
auf diesem das gleiche Ergebnis. Deshalb dachte ich zuerst an eine
Störung bei .Mac.



Ich kann problemlos über .Mac verschicken. Port 25 mit SSL. Was sehr
interessant ist, da hier vor kurzem noch Port 25 blockiert war (über
Shaw Canada).

Irgendeine Idee, wie ich das Problem eingrenzen könnte, um zu einer
Lösung zu kommen?



Vielleicht ein DNS Problem? Versuch mal im Terminal:

[Galadriel: ~ ] cug $ host smtp.mac.com

Da sollte sowas zurückkommen:

smtp.mac.com has address 17.148.16.33

Ich hatte in den letzten Tagen immer mal wieder Probleme mit der
Verbindung zu .Mac, mal erkannte er das SSL Zertifikat nicht, mal wurde
der Server nicht gefunden, usw.

Wenn das geht, kannst Du mal versuchen, ob Du über Port 25 darauf
verbinden kannst:

[Galadriel: ~ ] cug $ telnet smtp.mac.com 25

Mit "quit" kommst Du wieder raus. Wenn das alles geht, sollte es
zumindest kein Verbindungsproblem sein.

cug

http://www.event-s.net

Ähnliche fragen