Problem, Firewall zum Teil umgehen

24/02/2015 - 23:38 von Daniel Rafflenbeul | Report spam
Hallo Ihr..

Folgendes Problem...
Habe einen Server laufen, mit einigen Services drauf.
u.A. Musikstream uvm.

Da der Stream auf dem selben Rechner ist, und ich meine Seite lokal aufrufe
passt es, auf den Stream mit der Lokalen Netzwerkadresse zu gehen.
DAS klappt natürlich nicht wenn ich über die Domain gehe.

Gebe ich aber als Streamadresse die Domain:8000 an, kann ich lokal die Seite
nicht mehr aufrufen.

Meine Speedport V921 Firewall sperrt Aufrufe, die von innen nach Außen gehen
und wieder am Router ankommen.

Wie also kann ich meine Website so testen als wenn ich wirklich von außen
kommen würde ?

Hoffe man versteht mich und kann mir helfen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
25/02/2015 - 08:46 | Warnen spam
Hallo,

Daniel Rafflenbeul wrote:
Folgendes Problem...
Habe einen Server laufen, mit einigen Services drauf.
u.A. Musikstream uvm.

Da der Stream auf dem selben Rechner ist, und ich meine Seite lokal aufrufe
passt es, auf den Stream mit der Lokalen Netzwerkadresse zu gehen.
DAS klappt natürlich nicht wenn ich über die Domain gehe.

Gebe ich aber als Streamadresse die Domain:8000 an, kann ich lokal die Seite
nicht mehr aufrufen.

Meine Speedport V921 Firewall sperrt Aufrufe, die von innen nach Außen gehen
und wieder am Router ankommen.



Das Ding ist keine Firewall sondern ein NAT-Router. An der Problematik
aendert das allerdings nichts ...

Wie also kann ich meine Website so testen als wenn ich wirklich von außen
kommen würde ?



Indem du einen "draussen stehenden" Proxy-Server verwendest (z.B. frm Proxy
deines Providers, wenn der einen solchen anbietet). Oder indem du tatsaechlich
von einem Rechner aus zugreifst, der ausserhalb deines Netzes steht (z.B.
von einem angemieteten root-Server. Oder indem du jemand aus deinem Bekannten-
kreis bittest, das zu testen. Wenn du den Service nur sowohl von intern als
auch von extern verfuegbar machen willst (nicht zwangslaeufig unter der selben
IP-Adresse, wohl aber unter dem selben Namen) musst du nur dafuer sorgen, dass
der Name intern und extern unterschiedlich aufgeloest wird. Der Betrieb eines
lokalen Nameserver, der die Adresse intern anders aufloest, koennte da hilf-
reich sein ...

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.

Ähnliche fragen