Problem Mailversand; smtp;550 No RDNS entry for xxx.xxx.xxx.xxx

15/09/2009 - 13:40 von Horst Lange | Report spam
Hallo NG,

wir können derzeit an eine bestimmte Mailadresse keine Mails senden. Wir
erhalten folgende Fehlermeldung:

Folgende Empfànger konnten nicht erreicht werden:
"empfànger-name@empfànger-maildom.de am 15.09.09 6:50
Fehler bei der SMTP-Kommunikation mit dem E-Mail-Server des Empfàngers.
Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
<SBSserver.UNSEREDOM.local #5.5.0 smtp;550 No RDNS entry for
xxx.xxx.xxx.xxx>"

SBS2003 / Exchange2003
SBSserver.UNSEREDOM.local ist unser Server mit der internen Domain
xxx.xxx.xxx.xxx Feste IP unseres SDSL-Providers
Mailversand erfolgt über unseren Domainprovider 1und1

Wenn ich das nun richtig verstehe, prüft der Empfànger die Domain mit
der IP ab. Die Angabe der internen Domain sowie unserer physikalischen
IP finde ich in der "received from"-Zeile der Mail; die Domain ist als
FQDN im virtuellen SMTP-Server eingetragen

Wie kann ich nun eine RDNS-Rückfrage ermöglichen, also dem Empfànger
unseren offiziellen Mailserver und IP in die Mail einbringen?

Horst

(trotz 70-284 etwas ratlos)
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
15/09/2009 - 17:17 | Warnen spam
Hi,

wir können derzeit an eine bestimmte Mailadresse keine Mails senden. Wir
erhalten folgende Fehlermeldung:

Folgende Empfànger konnten nicht erreicht werden:
"empfàànger-maildom.de am 15.09.09 6:50
Fehler bei der SMTP-Kommunikation mit dem E-Mail-Server des Empfàngers.
Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
<SBSserver.UNSEREDOM.local #5.5.0 smtp;550 No RDNS entry for
xxx.xxx.xxx.xxx>"

SBS2003 / Exchange2003
SBSserver.UNSEREDOM.local ist unser Server mit der internen Domain
xxx.xxx.xxx.xxx Feste IP unseres SDSL-Providers
Mailversand erfolgt über unseren Domainprovider 1und1

Wenn ich das nun richtig verstehe, prüft der Empfànger die Domain mit der
IP ab. Die Angabe der internen Domain sowie unserer physikalischen IP
finde ich in der "received from"-Zeile der Mail; die Domain ist als FQDN
im virtuellen SMTP-Server eingetragen

Wie kann ich nun eine RDNS-Rückfrage ermöglichen, also dem Empfànger
unseren offiziellen Mailserver und IP in die Mail einbringen?



lt. Rfc 2821 ist ein RDNS - Eintrag nicht vorgeschrieben. Die Prüfung ist
aus meiner Sicht deswegen nicht legitim. Das ihr abgelehnt werdet weil ihr
keinen Reverse DNS habt finde ich etwas doof. Lass doch einfach von dem
DSL-Provider den DNS-Eintrag verwalten und stell direkt zu. Dann kannst du
ohne Probleme beides eintragen und auch einen SPF-REcord setzten.

Viele Grüße aus München

Walter Steinsdorfer [MVP]
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen