Problem mit 8800 GT

26/08/2008 - 18:52 von Walter Frei | Report spam
Hallo zusammen

Eigentlich wollte ich meinem PC eine neue Graka gönnen. Habe also die ATI
X800 durch eine Foxconn 8800 GT ersetzt. Mit installiertem nvidia-Treiber
(175.19) bootet der PC, zeigt wie üblich das Win XP-Logo mit dem sich
bewegenden Progess-Bar und dann wird und bleibt das Bild schwarz.

Specs:
Mobo: Intel D955XBK mit "aktuellstem" Bios (Feb. 2007)
Prozessor: Intel D840 (Dualcore 3.2GHz)
Netzteil: Enermax 495 Watt
HD: 4x 250GB (ohne RAID)
OS: Win XP Pro SP3

Ich habe die ATI-Treiber vorher deinstalliert und nach dem Auftreten des
Problems noch mit DriverCleaner die Überbleibsel gelöscht. Wenn ich die
nvidia-Treiber deinstalliere und danach normal (also diesmal nicht im
VGA-Modus) starte, kommt das Ganze sauber hoch. Erneutes Installieren
bringt das Problem wieder. Ich brauche die Maschine übrigens
ausschliesslich für Foto- und Videobearbeitung und etwas 3D-Rendering.

Was meint ihr, was hier klemmt? Mobo zu alt?

Danke für Eure Tipps!
Walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Guido Troost
26/08/2008 - 19:21 | Warnen spam
Hi,

Walter Frei wrote:
Hallo zusammen

Eigentlich wollte ich meinem PC eine neue Graka gönnen. Habe also die
ATI X800 durch eine Foxconn 8800 GT ersetzt. Mit installiertem
nvidia-Treiber (175.19) bootet der PC, zeigt wie üblich das Win
XP-Logo mit dem sich bewegenden Progess-Bar und dann wird und bleibt
das Bild schwarz.



Hmm, den zusàtzlichen Stromanschluß hast du aber an der Graka
angeschlossen oder?
Es kann natürlich auch sein das dein Mainboard schon ein wackelkanditat,
was die Kondensatoren betrifft, ist, ein D840 belastet doch ein Board
relativ stark.
Ist nunmal leider eine richtig ineffektive CPU.
Auch ein Enermax Netzteil hàlt auch leider nicht ewig, ich tendiere aber
eher zum Mainboard.
Ganz selten passiert es gelegentlich natürlich auch da so eine Graka DOA
(Defekt/Death on Arrival) ist.
Würd ich auf jeden Fall mal in einem anderem Mobo testen.

Gruß Guido

Ähnliche fragen