Forums Neueste Beiträge
 

Problem mit absoluter Adressierung in VBA

01/12/2012 - 14:07 von Ahmed Martens | Report spam
Hallo Leute,

ich verwende folgenden Code (Auszug):

sBreichsname = "R[16]C[-2]:R[19]C"
Range(.Offset(3, 2), .Offset(9, 2)).FormulaR1C1 = "=NETWORKDAYS(RC[-2],RC[-1], " & sBreichsname & ")"

Das Ergebnis in Zeilen:

1: =NETTOARBEITSTAGE(A4;B4; A20:C23)
2: =NETTOARBEITSTAGE(A5;B5; A21:C24)
3: =NETTOARBEITSTAGE(A6;B6; A22:C25)

Ich brauche aber immer den gleichen Bereich.

Also -> sBereich = "A20:C23"

Aber ich bekomme das einfach nicht hin.
Das Ergebnis muss nàmlich immer relativ zur aktuellen Zelle sein.
Kann mir einer vielleicht hierbei helfen.

Vielen Dank im voraus.

Gruß Ahmed

Antworten bitte nur in der Newsgroup
Windows 7 64bit Home Premium
Office Prof. 2010
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
01/12/2012 - 14:53 | Warnen spam
Hallo Ahmed,

Am Sat, 1 Dec 2012 14:07:47 +0100 schrieb Ahmed Martens:

sBreichsname = "R[16]C[-2]:R[19]C"
Range(.Offset(3, 2), .Offset(9, 2)).FormulaR1C1 = "=NETWORKDAYS(RC[-2],RC[-1], " & sBreichsname & ")"



probiere es mit A1-Schreibweise:

sBereichsname = "$A$20:$C$23"
Range("C4:C10").Formula = "=NETWORKDAYS(A4,B4, " & sBereichsname & ")"


Mit freundlichen Grüßen
Claus Busch
Win XP Prof SP3 / Vista Ultimate SP2
Office 2003 SP3 /2007 Ultimate SP3

Ähnliche fragen