Problem mit Access 2003 unter Vista

27/10/2007 - 09:35 von Michaela Strzoda | Report spam
Hallo Leute,

bin etwas irritiert. Habe eine sehr stabile
Access2003-Anwendungsprogrammierung unter WinXP und wollte sie nun mal unter
Vista ausprobieren. Und siehe da, die Anwendung bockt erheblich. Nur ein
kleines Beispiel: Habe Suchmasken, die in einer Listbox das Suchergebnis
anzeigen. Markiert der Anwender nun einen Datensatz in der Listbox und
klickt anschließend weiter unten auf eine Schaltflàche, wird das
Detailformular mit dem entsprechenden Datensatz angezeigt. Im Code benutze
ich also grob gesagt "me![Listboxname].value" und prüfe vorher noch kurz, ob
es da einen Wert gibt. Was passiert: Nun sehr oft bekomme ich nun meine
eigene Fehlermeldung angezeigt, also wenn der Anwender keinen Datensatz
ausgewàhlt hat, obwohl definitiv ein Datensatz ausgewàhlt worden ist und
"me![Listboxname].value" eigentlich einen Wert haben müßte. Oft aber wird
mir der völlig falsche Datensatz angezeigt. Unter WinXP gab es bisher nie
Probleme mit der Anwendung und so sei die Frage erlaubt:

Hat Mirosoft jetzt auch noch Kompatibilitàtsprobleme mit seinen eigenen
Programmen unter Vista?
... und gibt es vielleicht schon irgendwo Hinweise, was alles im
Zusammenspiel von Vista und Access2003 nicht funktioniert?

Grüße,
Dieter
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
27/10/2007 - 10:25 | Warnen spam
Hallo Michaela

bin etwas irritiert. Habe eine sehr stabile
Access2003-Anwendungsprogrammierung unter WinXP und wollte sie nun mal
unter
Vista ausprobieren. Und siehe da, die Anwendung bockt erheblich. Nur ein
kleines Beispiel: Habe Suchmasken, die in einer Listbox das Suchergebnis
anzeigen. Markiert der Anwender nun einen Datensatz in der Listbox und
klickt anschließend weiter unten auf eine Schaltflàche, wird das
Detailformular mit dem entsprechenden Datensatz angezeigt. Im Code benutze
ich also grob gesagt "me![Listboxname].value" und prüfe vorher noch kurz,
ob
es da einen Wert gibt. Was passiert: Nun sehr oft bekomme ich nun meine
eigene Fehlermeldung angezeigt, also wenn der Anwender keinen Datensatz
ausgewàhlt hat, obwohl definitiv ein Datensatz ausgewàhlt worden ist und
"me![Listboxname].value" eigentlich einen Wert haben müßte. Oft aber wird
mir der völlig falsche Datensatz angezeigt. Unter WinXP gab es bisher nie
Probleme mit der Anwendung und so sei die Frage erlaubt:

Hat Mirosoft jetzt auch noch Kompatibilitàtsprobleme mit seinen eigenen
Programmen unter Vista?



Ist ja nett provokant, die Frage so zu stellen;-). Aber die Frage müsste
lauten: Ist Microsoft Access 2003 zu Windows Vista kompatibel?

Und da ist IMHO die Antwort NEIN - so 100% kompatibel ist Access 2003 meines
Wissens nicht. Ich weiß auch nicht, welche Methoden Du in VBA genutzt hast,
aber so einiges, was früher unter VBA in Office ging, ist in den neuen
Office 2007-Anwendungen in VBA entfallen (hat auch mit
Sicherheitsanforderungen zu tun).

... und gibt es vielleicht schon irgendwo Hinweise, was alles im
Zusammenspiel von Vista und Access2003 nicht funktioniert?



Bin jetzt nicht so der Spezialist für die Details, da ich mich nicht mehr
mit VBA-Programmierung befasse - aber aus Brand-Anrufen weiß ich, dass es an
einigen Stellen klemmt. Du wàrst aber vermutlich besser in einer Access 2003
Newsgroup aufgehoben. Oder Du müsstest mal unter
http://support.microsoft.com bzw. in deren Knowledge-Base recherchieren.
Auch MSDN sollte wohl ggf. Hinweise liefern.

Grüße,
Dieter



Ups - Michaela oder Dieter? Hast Du keinen eigenen Account - oder kreuzt Du
unter dem Pseudonym "Michaela Strzoda" hier in Newsgroup? Irgendwie solltest
Du dich schon entscheiden ;-).

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen