Problem mit automatischer Zellbezugänderung

25/02/2009 - 17:07 von Andreas | Report spam
Hallo Zusammen,

ich habe eine Mappe mit 4 Spalten (A,B,C,D) und hunderten von Zeilen. Spalte
D enthàlt einen automatischen Zellbezug zu Spalte B über die Funktion ±
bzw. =Bx.
Sobald ich nun die Zelle Cx ausschneide und in eine andere Zeile einfüge,
wird mir automatisch die Zelle Dx auch angepasst.

Ist das halbwegs nachvollziehbar? Sprich, mir ist Excel ein wenig zu
intelligent und ich möchte die automatische Anpassung gar nicht. Wie kann ich
das deaktivieren?

Gruß & Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
25/02/2009 - 17:18 | Warnen spam
Die Tastatur von Andreas wurde wie folgt gedrückt:
Hallo Zusammen,

ich habe eine Mappe mit 4 Spalten (A,B,C,D) und hunderten von Zeilen.
Spalte D enthàlt einen automatischen Zellbezug zu Spalte B über die
Funktion ± bzw. =Bx.
Sobald ich nun die Zelle Cx ausschneide und in eine andere Zeile
einfüge, wird mir automatisch die Zelle Dx auch angepasst.

Ist das halbwegs nachvollziehbar? Sprich, mir ist Excel ein wenig zu
intelligent und ich möchte die automatische Anpassung gar nicht. Wie
kann ich das deaktivieren?

Gruß & Danke



Du beschreibst Dein Problem falsch: Auf Cx wird sich doch gar nicht bezogen,
weil Dx sich auf Bx bezieht (oder halt andersrum - B falsch, C richtig).

Mach mal folgendes (Annahme: D bezieht sich auf B):

Stell Dich auf D1, dann: Einfügen Namen Definieren BRef beziehtSichAuf ±

Jetzt Formel in D2: =BRef (runterkopieren)

Damit hast Du statt eines Bezugs einen Vektor, der sich immer auf ZS[-2]
bezieht - auch, wenn Du es ausschneidest und wegkopierst.
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen