Problem mit crypt Partition

31/05/2016 - 14:20 von Dirk Finkeldey | Report spam
Habe seit kurzen folgendes Problem :

swap ist in der crypt Partition sda5_crypt angelegt, und in
/etc/crypttab ist die UUID der Partition /dev/sda5 enthalten.

Beim Starten wird für /dev/sda5 keine UUID gefunden und folglich die
crypt Partition nicht gestartet.

Habe schon mehrmals von der aktuellen Install CD für Jessie aus die
crypt Partition neu erstellt und nach erfolgreichen starten dieser in
/dev/md-1 eine swap Partition erstellt.

Anschließend habe ich /etc/crypttab editiert damit dort die UUID der neu
erstellten Partition /dev/sda5 für /dev/sda5_crypt auch drinsteht.

Zum Schluss habe ich ebenfalls die initramfs aktualisiert.

Beim Neustart im Grub Menü den Reparatur Modus gestartet.

Die Crypt Partition wurde erfolgreich gestartet und swap eingebunden.

Dachte bis hierher das es jetzt wieder funktionieren würde - aber von
wegen nach erneuten Neustart wird die Crypt Partition nicht mehr
gefunden, làsst sich auch nicht mittels # cryptdisks_start
/dev/sda5_crypt oder cryptdisks_start /dev/dm-1 starten.

Unter /dev/disks/by-uuid wird für /dev/sda5 auch keine UUID angezeigt.


Was ist hier los ?


Kann mir jemand mit Tips & / oder links weiter Helfen ?


Gruß Dirk Finkeldey


PS:

System ist ein Asus Crosshair v Formula-Z Board mit 2*8 GB Kingston
hyper X DDR3 2400 Ram und AMD FX39590 CPU.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Knoke
31/05/2016 - 22:00 | Warnen spam
Dirk Finkeldey schrieb am 31. May um 14:15 Uhr:

swap ist in der crypt Partition sda5_crypt angelegt, und in
/etc/crypttab ist die UUID der Partition /dev/sda5 enthalten.

Beim Starten wird für /dev/sda5 keine UUID gefunden und folglich die
crypt Partition nicht gestartet.



Die UUID in der crypttab darf keine Anführungsstriche haben.

Gruß
Christian







Habe schon mehrmals von der aktuellen Install CD für Jessie aus die
crypt Partition neu erstellt und nach erfolgreichen starten dieser
in /dev/md-1 eine swap Partition erstellt.

Anschließend habe ich /etc/crypttab editiert damit dort die UUID der
neu erstellten Partition /dev/sda5 für /dev/sda5_crypt auch
drinsteht.

Zum Schluss habe ich ebenfalls die initramfs aktualisiert.

Beim Neustart im Grub Menü den Reparatur Modus gestartet.

Die Crypt Partition wurde erfolgreich gestartet und swap eingebunden.

Dachte bis hierher das es jetzt wieder funktionieren würde - aber
von wegen nach erneuten Neustart wird die Crypt Partition nicht mehr
gefunden, làsst sich auch nicht mittels # cryptdisks_start
/dev/sda5_crypt oder cryptdisks_start /dev/dm-1 starten.

Unter /dev/disks/by-uuid wird für /dev/sda5 auch keine UUID angezeigt.


Was ist hier los ?



Christian Knoke * * * http://cknoke.de
* * * * * * * * * Ceterum censeo Microsoft esse dividendum.

Ähnliche fragen