Problem mit einem DataFlow-Paket (SSIS 2008)

04/10/2009 - 06:09 von Nicolas Nickisch | Report spam
Hi NG,
ich versuche mich erstmals mit einem SSIS-Paket.

Der Datenimport-Wizard hat mir bereits einen ersten Schritt generiert,
nàmlich Daten aus einer Excel-Tabelle in eine temporàre Zieltabelle zu
kopieren.
Die Zeiltabelle wird dafür zu beginn gelöscht.

Soweit so gut.
Die Zieltabelle enthàlt jetzt u.a. ein Datum und Namen in Klartext.
Diese Namen sind auch in einer Tabelle 'Personal' gespeichert, natürlich
zusammen mit einem Schlüsselwert.
Und genau dieser Schlüsselwert soll letztlich herausgefunden und in der
temporàren Tabelle gespeichert werden.

Dafür scheint lt. Doku der Task 'Suche' zu dienen.

Leider funkionert es noch nicht.
1. Ich besitze ja schon eine Kombination aus Datenquelle (die Excel-Tabelle)
und Datenziel (die temp. Tabelle). Beide sind über einen grünen Pfeil
miteinander verbunden.

Setze ich jetzt die Datenflusskomponente 'Suche' ein, dann fehlen mir
zunàchst die EIngabespalten.Deshalb habe ich noch eine OLE DB-QUelle davor
gesetzt, die auf die temporàre tabelle zeigt.
Es erscheint mir aber unlogisch. Ich würde erwarten, dass ich einen grünen
Pfeil vom Datenziel des Importes (also die temp. Tabelle) zu der SUche
ziehen kann. Geht aber nicht; nur ein roter Pfeil ginge.

So habe ich einen zwieten Strang aus Quelle-Suche -(erneute) Ausgabe in die
temp. Tabelle, der keinerlei Pfeil-verknüpfung mit dem Import hat.


Was mache ich falsch


Gruss Nico
 

Lesen sie die antworten

#1 Christa Kurschat
05/10/2009 - 12:36 | Warnen spam
Hallo Nicolas,

"Nicolas Nickisch" schrieb im Newsbeitrag
news:4ac81ff5$0$32676$
Hi NG,
ich versuche mich erstmals mit einem SSIS-Paket.

Der Datenimport-Wizard hat mir bereits einen ersten Schritt generiert,
nàmlich Daten aus einer Excel-Tabelle in eine temporàre Zieltabelle zu
kopieren.
Die Zeiltabelle wird dafür zu beginn gelöscht.

Soweit so gut.
Die Zieltabelle enthàlt jetzt u.a. ein Datum und Namen in Klartext.
Diese Namen sind auch in einer Tabelle 'Personal' gespeichert, natürlich
zusammen mit einem Schlüsselwert.
Und genau dieser Schlüsselwert soll letztlich herausgefunden und in der
temporàren Tabelle gespeichert werden.

Dafür scheint lt. Doku der Task 'Suche' zu dienen.

Leider funkionert es noch nicht.
1. Ich besitze ja schon eine Kombination aus Datenquelle (die
Excel-Tabelle) und Datenziel (die temp. Tabelle). Beide sind über einen
grünen Pfeil miteinander verbunden.




Du mußt die Suche dazwischen setzen.
Grünen Pfeil zur Suche.

In der Such edefinierst Du, woher die Sucghtabelle gefüllt wird. Den
Scuhwert gibst Du mit aus. Alle anderen Daten werden durchgeschoben.

Von der Suche aus zuiehst Du dann den grünen Pfeil zum Ziel und verbindest
die Felder.
Den Fehlerausgang der Suche (roter Pfeil) kannst Du für Werte nutzen, die
nicht gefunden werden und z.B. einen Standardwert eintragen. Dazu eine
"abgeleitete Spalte" anlegen, Standardwert eintragen und alles über "Union
all" zusammenführen.

Gruß
Christa
Access-FAQ: http://www.donkarl.com
SQL-Server-FAQ: www.sqlfaq.de
InsideSql: www.insidesql.org

Ähnliche fragen